11.12.07

Kinderschal mit Schlitz



Zu diesem Schal hatte ich bei Hobbyschneiderin einen Thread gestartet. Das Original (blauweiss) ist vom Kinderflohmarkt und aus einem Stück genäht. Wie das gehen soll, weiss ich bis jetzt nicht genau (der Schlitz ist verstürzt! Zumindest kann man von rechts keine Naht sehen).
Nach langem hin- und herüberlegen hab ich ihn aus zwei Teilen nachgenäht, das ging auch ohne Probleme. Er ist aus Baumwolljersey. Süss finde ich die Laschen an den Enden, durch die die sich verjüngenden Schalenden durchgezogen werden.
Wer einen solchen Schal nähen möchte: Die fertigen Maße sind ca.: 80 cm lang, 10 cm breit, der Schlitz beginnt 16cm von der Mitte entfernt und ist gut 7 cm lang. So gehts:
Für die Laschen ein Bändchen aus dem Stoff nähen, benötigt werden 2 à ca. 6 cm incl NZ.
Zuerst den Schlitz an der normalen NäMa nähen und verstürzen (rechts auf rechts nähen, aufschneiden, ein Teil durch das andere ziehen).
Dann die beiden Teile miteinander verstürzen und die Laschen mitfassen, dabei kann man ein Stück in Höhe des Schlitzes nicht zunähen, das nach dem Wenden per Hand geschlossen wird.
Wem die Anleitung zu knapp ist, kann mich ja nochmal ansprechen. Hoffentlich verletze ich hier keine Urheberrechte, aber sind auch nur ungefähre Angaben...

Kommentare:

  1. hallo ,
    der sieht richtig gut aus,
    aber wozu ist der kleine Schnibbel denn da'?
    das verstehe ich nicht so ganz..
    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Brigitte!
    Der "Schnibbel" ist die Lasche, in der eigentlich das Ende des Schals drinsteckt. Sieh dann etwa so aus wie bei dem anderen. Ich hab es auf dem Foto so gezeigt, damit man die (zugeschnittene) Form des Schals besser sehen kann.
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  3. cool! so einen ähnlichen hatte ich für cosima als sie klein war - allerdings in rot und pink... von sterntaler?! superpraktisch!

    lg, nicola

    AntwortenLöschen