28.9.09

Super wars! / 't was great!






So sah er also aus, der Stand, wir hatten den sonnigsten Platz. Der Markt war dank des Wetters echt schön und gut besucht, es gab sicher auch einige Spontan-Besucher und welche die nur zufällig vorbei kamen und sich wunderten, was denn hier los ist. Wie gesagt, stattgefunden hat das ganze in einem 1500-Seelen-Dorf, aber da die Kirchengemeinde dort sehr rege ist, ist die Beteiligung bei einem solchen Event eben entsprechend. Es gab 20 Stände, u.a. Herbst-Deko, Schmuck, einen Bäcker, Gepa-Sachen, Flammkuchen, Waffeln und einen Stand der Grundschule.
Meine Sachen sind vor allem die in den Körben, von meiner Mutter sind die Handtaschen und die genähten Körbchen sowie die Quilts, die aber eher zum Bestaunen da lagen. Ich habe noch versucht alle Tipps zu beherzigen (Dankeschön!!), hab noch Kärtchen im Copyshop gedruckt und einiges an Kleinkram eingepackt, so war ich mit meiner Vorbereitung echt zufrieden. Verkauft habe ich genau 40% meiner Sachen und die entsprechen auch genau 40% des Verkaufspreises von allem was ich da hatte - ausgenommen den Kleinkram, der ging leider nicht, aber ich hätte die Buttons und die Geschenkanhänger wohl besser präsentieren müssen, das war nicht so glücklich, ich hab es so kurzfristig nicht besser hinbekommen.
Aber mit dem Erlös bin ich SUPER zufrieden!! Ich hatte über 100 Täschchen-Teile mit...
Jetzt hab ich noch einen ganzen Schwung Sachen für meinen Dawanda-Shop "übrig", was angesichts des drohenden Weihnachtsgeschäftes sicher gar nicht mal so ganz schlecht ist ;-)
Meine Mutter hat 7 Handtaschen verkauft (und Aufträge für weitere zwei bekommen) sowie ich glaube an die 10 von den Körbchen-also weit mehr als die Hälfte verkauft.
Sie hat erzählt, daß ihr auffiel, daß immer dann mehr Leute an den Stand kamen, wenn schon jemand dort stand. Die Hemmschwelle, alleine die Körbchen durchzuschauen, während man vom Verkäufer "beäugt" wird, scheint schon groß zu sein. Ausserdem fiel mir auf, daß die Leute immer mehr Interesse an den Sachen hatten, die ich rausgelegt hatte, ich würde also für das nächste Mal mehr Sachen offen auf den Tisch legen - weniger Wühlkörbe.
Mir hat es super Spaß gemacht, auch wenn ich es anstrengend fand und auch aufgeregt war (als ich anfing aufzubauen, standen alle anderen Stände schon und es gab auch schon Besucher, dabei war es weit vor der offiziellen Eröffnung). Hoffentlich kann ich nächstes Jahr mal richtig dableiben!

This was my market-booth yesterday. We had a sunny place, the weather was great and the market was full. There were 20 boothes with autumnly decorations, wafles, bakery, fruits...
My things are those in the baskets, my mother made the handbags, the fabric-baskets and the two quilts. I'm really happy with the result, I selled 40% of my sewn things (I had 101 sewn bags, pouches, purses, cases with me)! Only the small tiny things didn't work so good, but I was not satisfied with how they looked in the small baskets, there was no better way to make it in this short time for me.
My mother selled 7 handbags and about 10 of the fabric-baskets. She told me, that it seemed to be easier for most people to come to the booth, when there is already another person. Standing alone at the booth, rummaging in the pouches while the seller is starring at you, most don't like that.
Maybe I try to present the things more open the next time, less rummaging-baskets.
I had really fun with ist - although I was excited and it was stress. I hope to make it again next year and want to stay the whole day then!

Kommentare:

  1. Der Hase auf dem ersten Bild ist ja zum anbeißen! DEr Blick! *schmacht*

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich so für dich, dass dein erster Markt gleich so ein Erfolg war. Um die übrigen Sachen für das "drohende" Weihnachtsgeschäft beneide ich dich jetzt fast, ich bin noch nicht annäherd so weit, wie ich gern wäre.
    Liebste Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Wow, wenn ich sehe, wieviel Du da hast, dann wirds mir ganz bange.

    Da werde ich jetzt gleich noch einmal nachlesen, was Du für Tipps bekommen hast.

    Herzlichen Glückwunsch zum Erfolg.

    AntwortenLöschen
  4. How many nice things!!!!
    Ciao!
    Giulia

    AntwortenLöschen