28.1.11

Der Japanquilt






Finale! Endlich fertig, schon ein paar Tage, hat auch schon einen Stammplatz auf dem Sofa, zum Zudecken und Höhlen bauen, usw. Am Ende bin ich mit ihm versöhnt, trotz aller Dinge die ich heute anders machen würde. Und ja, es gibt echt, einfachere Muster für erste Quilts, aber das war noch nie mein Ding, lieber viel fluchen und nochmal aufmachen, irgendwie hab ichs nicht anders gewollt...Für das Binding habe ich einen Stoff genommen, den ich auch für die Rückseite genommen hab, einen geerbten 70er Jahre Flanell in hellblau. Ich hab lange überlegt ob ich einen roten Stoff dafür nehmen soll, aber einen weiteren Eyecatcher hätte dieses Muster nicht gebraucht.
Gefüllt ist er mit Baumwollbatting und ich finde ihn echt kuschelig! Ich hab ihn gleich gewaschen, dadurch bekommt er dieses leichte Gekrinkele, sieht sooo schön aus! Mein Quilting lässt irgendwie Wünsche offen, also nicht so genau hingucken bitte ;-)
Auf dem letzten Foto kann man ein paar handgequilteten Quadrate sehen, Fazit: Handgequiltet sieht definitiv sehr viel schöner aus als maschinengequiltet, aber der Aufwand ist halt leider, leider immens.

Kommentare:

  1. Oh, der ist echt wunderschön geworden! Ein tolles Muster. Und was für eine Arbeit, mein Respekt! An so was habe ich mich bisher noch nicht ran getraut.
    VLG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Der ist toll! Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie viel Arbeit und Zeit da drinnen steckt. Nee, so viel Geduld werde ich wohl in 100 Jahren nicht aufbringen... ;-)
    Respekt!
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön! Ich mag so vielfältige Stoffsammlungen am liebsten :-)

    Und das Handgequiltete ist bestimmt superkuschelig.

    AntwortenLöschen
  4. Himmel- das ist ein Prachtstück.
    Durch die strenge Struktur fällt das kein wenig auseinander, obwaohl da so viele verschiedene Stoff drin sind.
    Das ist kein Erstlingswerk, das ist schon meisterlich!

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde ihn ganz große Klasse.
    Ein lebendiger Quilt!
    LG
    Lucie

    AntwortenLöschen
  6. Wahnsinn, für so ein Projekt würde ich hier im Haushalt mit kleinem Kind Jahre brauchen! Hut ab vor dieser aufwendigen Arbeit.
    Der Quilt ist dir wunderschön gelungen!

    liebe Grüße Beate

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine Arbeit! Sieht einfach klasse aus - und wahnsinnig genau gearbeitet. Superschön. LG, Grete

    AntwortenLöschen
  8. Wie cool ist denn dieser Quilt. Der sieht richtig super aus.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Ein Traum von einem Quilt!
    Greets,
    Liese

    AntwortenLöschen
  10. Ganz oft, wenn ich hier bei dir vorbeischaue klicke ich hierher und schmachte deinen Quilt an.
    Der ist sowas von wunderschön- das wollte ich nur noch mal gesagt haben.
    :)

    AntwortenLöschen
  11. Huhu, auch wenn dieser Post schon "uralt" ist ;o)...eine Frage... wie heftest Du Deine Quilts? Mit Nadel und Faden, Sicherheitsnadeln oder einer Heftpistole?

    Lieben Gruß, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo! Bei dem hatte ich mit Heftfaden geheftet, sehr aufwändig! Danach hatte ich mir Heftnadeln angeschafft und das finde ich sehr praktisch. Man braucht halt sehr viele!
      LG, Katharina

      Löschen