23.2.11

stylish dress book Tunika





Mein erstes fertiges Oberteil aus dem "stylish dress book", oft in anderen Blogs gesehen und bewundert. Schönes Ding, bequem, halbwegs schnell (abgesehen von dem faltigen Ausschnitt) und dank Viscosejersey (Stoff und Stil) sehr kuschelig.
Für die Falten hab ich mir nach ersten kläglichen Versuchen sie freihand nur in den Jersey zu nähen, auf die Rückseite ein Stück Vlieseline mit aufgemalten Nählinien gebügelt. So geht es ganz einfach.

Kommentare:

  1. Wunderschönes Shirt und es sieht so bequem aus :o)

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. WOW! echt toll!

    das buch hatte ich gestern auch in der hand. hab mich aber für ein anderes modell entschieden.

    ich freu mich, das man immer mehr aus japan sieht!

    liebe grüße
    anke

    AntwortenLöschen
  3. jetzt hab ich mich auch endlich mal in deine leserliste eingetragen. ich les ja schon ewig so mit. ;-)

    lg
    anke

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Farbe und vor allem dieses gefältete Brustteil.Superschön

    Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  5. superschönes shirt!! und falten in jersey sind echt tricky (hatte ich auch bei meinem jerseykleid).
    lg, andrea

    AntwortenLöschen
  6. I love how the shirt hangs, very soft and comfortable looking!

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schönes Teil!! Ich liebäugele ja mit einem ähnlichen Buch - schon ewig auf meiner Beobachtungsliste bei Ebay, aber dann ist immer so viel anderes zu tun... Naja, für sich selber zu nähen ist eben echt Luxus - ich hoffe du hast es in vollen Zügen genossen? ;D

    LG, Nicola

    AntwortenLöschen
  8. Die tunika sieht toll aus! Auch die Farbe des Stoffes gefällt mir sehr!
    liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  9. hey, super geworden!

    ich hab mir letztes jahr dieses buch besorgt, aber noch rein garnichts daraus genäht.... wie fällt die grösse denn aus? eher grösser, normal oder kleiner??

    und verstehst du die anleitung?? :D

    AntwortenLöschen
  10. @Verena: Die Größe schien mir halbwegs normal zu sein, ich musste es etwas enger machen, aber die Sachen aus dem Buch sind ja alle total weit. Achten würde ich aber auf die Länge (Asiatinnen sind ja eher etwas kleiner), ich hab nämlich noch ein Teil in der Mache, da musste ich bisschen improvisieren damit es nicht zu kurz wird. Die Anleitungen sind mit vielen Bildern, da komm ich gut mit klar, ich hab aber auch schon viele Klamotten genäht und brauche die nicht so...;-)
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen