6.12.12

Vom Lesen und Schreiben, oder: Ich bin kein Robot


Nein, ich bin KEIN Robot.....*seufz*

Wer gerne und viel kommentiert, dem wird es schon aufgefallen sein: Viele (vor allem junge) Blogs haben die leidige Sicherheitsabfrage eingestellt. Das macht es vor allem bei den Aktionen wie dem Weihnachtskleid-Sew-Along oder dem MeMadeMittwoch ungewollt mühsam, zu kommentieren.

Ich denke, daß das von Blogger so voreingestellt ist, wahrscheinlich wissen viele von Euch garnicht, daß alle potentiellen Kommentatoren da erst mal durch müssen, bevor das nette Sprüchlein auch wirklich bei Euch ankommt.
Ich möchte hier niemandem in seine persönlichen Einstellungen reinreden, aber wenn Euch das beim Kommentieren auch schon lästig geworden ist, dann kontrolliert doch einfach mal, ob es bei Eurem Blog ab- oder angeschaltet ist.

Und zwar so: geht auf Euer -----> Dashboard (auf das orangene B drücken) -----> "Einstellungen" (rechts neben der orangenen Taste für "neuen Post erstellen" auf das Drop-Down-Menü gehen, ganz unten) -----> "Posts und Kommentare" -----> "Sicherheitsabfrage anzeigen": Nein einstellen

Ebenfalls kann man meiner Meinung nach getrost bei "Wer darf Kommentare erstellen?" Jeder einstellen und bei "Moderation" auf nie. Ich habe selber noch keine Probleme mit Kommentaren gehabt, die ich im Vorhinein verhindert hätte haben wollen. Richtige Spam-Kommentare (Werbung) habe ich schon (selten),  die werden von Blogger aber gleich als solche erkannt und garnicht veröffentlicht.

Es scheint auch ein Problem für Nicht-Blogger-Blogger (wordpress o.ä.) zu geben, bei manchen Blogs überhaupt zu kommentieren. Ich weiss aber leider nicht, was dazu umgestellt werden müsste. Weiss jemand dazu Bescheid? Ich nehme an, es hat etwas mit dem "Wer darf Kommentare erstellen?" zu tun. Wenn mir dazu jemand eine Beschreibung liefert, füge ich das hier noch ein.

Das gleiche gilt für die Sicherheitseinstellungen bei wordpress, wer hierfür etwas schreiben möchte, ich veröffentliche es gerne oder verlinke dahin.


Danke fürs Lesen, und bittebitte, ich möchte niemanden auf den Schlips getreten haben! Es ist völlig klar, daß das jeder so handhaben kann wie er möchte. Aber da das Sicherheitsabfragen-Ding vor allem bei neueren Blogs auftaucht, gehe ich davon aus, daß die Bloggerin es garnicht mitbekommt und es vielleicht nicht eingestellt hätte, wenn sie es denn wüsste...;-)

Auf daß wir uns alle besser lesen und schreiben können!

Liebe Grüße, Eure Katharina



Edit: Wer die Moderation nur deshalb angeschaltet hat, damit er keinen Kommentar verpasst: Man kann über jeden Kommentar per Email benachrichtigt werden, dazu geht man in den besagten 
----> "Einstellungen"auf  ---->"Mobil und Email" und kontrolliert bei ----> "Kommentarbenachrichtigung" mal, welche Emailadresse da eingegeben ist. (Ich hab als Kommentator schon Nicht-Zustell-Benachrichtigungen über meine Kommentare bekommen, weil die Adresse dort einen Tippfehler hatte.)


Kommentare:

  1. Ja ich hab das bei mir auch schon kontrolliert. Und dann die Sicherheitsabfrage rausgenommen.
    Allerdings lasse ich die Moderationsfunktion ein. Weil ich so auch auf jeden Kommentar eingehen kann und keinen Verpasse. Ich freu mich über Kommentare und möchte dem Leser gern Feedback geben.
    Ebenso lass ich registrierte Benutzer zu, mit Kommentare die man anonym einstellen kann, hab ich vor einiger Zeit negative Erfahrungen gemacht. Ich unterstelle niemanden was, aber hatte da ein ganz schlimmes Exemplar.

    Danke für den Post. Und nein bist nicht auf den Schlipps getreten, mir jedenfalls nicht :-)

    Liebe Grüße Dana

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin so deiner Meinung! Mir vergeht da die Lust am kommentieren. Manchesmal hat man ja nicht Zahl+Wort, sondern zwei Wörter, wo eines unleserlich ist.
    Ich habe bei mir auf Moderation geschalten, da kann ich falls Spam (wirklich äußerst selten) immer noch reagieren.
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Super" Ich bin bei großen Aktionen manchmal kurz davor, einen berets geschrieben Kommentar zu löschen, weil mich die Abfrage so nervt bzw. weil ich sie wirklich oft kaum entziffern kann. Ich hab bislang aber dann doch immer die Zähne zusammengebissen.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. ich habe nur die moderation an, wie cutie cake auch schon sagte, um keinen kommentar zu verpassen.
    die sicherheitsabfrage finde ich auch nervig. manchmal war der ganze kommentar weg, wenn ich die buchstaben falsch eingegeben habe...
    in den letzten tagen hatte ich aber mal wieder recht gut leserliche exemplare, scheint auch immer mal zu wechseln.
    grundsätzlich finde ichs ohne angenehmer und wer die kontrolle haben möchte, der kann ja seine kommentare moderieren.

    lg katrin

    AntwortenLöschen
  5. Das mit der Moderation empfinde ich auch nicht als Problem. Manchmal wundert man sich, daß man der erste ist, der kommentiert und merkt dann, achso, wird erst moderiert...
    Aber ihr wisst schon, daß ihr die Kommentare ja zeitgleich als Email bekommt und so genauso schnell reagieren könnt?
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina, ich muss mal wieder feststellen, dass ich gar nichts weiß. Dank deinem Hinweis habe ich diese Sicherheitsabfrage gleich abgestellt, aber eine Mail wenn Kommentare kommen ist nicht bei mir. Für Tipps bin ich immer total dankbar.
      LG, Mirella

      Löschen
  6. Danke für den Hinweis. Ich werde die Moderation jetzt auf Post älter als 4 Tage beschränken. Stimmt ich bekomm sie ja auch als Email :-)
    LG

    AntwortenLöschen
  7. Danke für den Post. Ich glaube auch daran, dass viele es einfach nicht wissen. Ich würde auch viel mehr kommentieren, wenn es einfach er wäre - denn ich bin eine Roboterin!

    AntwortenLöschen
  8. Danke! Zur Ergänzung: Ich habe als Wordpress-Blogger immer dann Schwierigkeiten, wenn die Möglichkeit mit Name/URL zu kommentieren fehlt. Die Optionen Wordpress und Open ID funktionieren oft nicht.
    Beste Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau dieses Problem habe ich auch. Deshalb wäre es prima, wenn auch Name/URL immer mit dabei ist.

      LG,
      Steffi

      Löschen
  9. Ich find dene Erklärung super und werd auch gleich mal gucken, was bei mir verändert werden kann! Das mit der Sicherheitsabfrage ist mir bei vielen Blogs schon aufgefallen, man will egentlich nur ein paar liebe Worte hinterlassen und muss dann diese absurden Wörter ins Kästchen tippen... und lesen kann ich....und eintippen auch. Aber es ist egal welches Wort es ist ( so entstellt ist die Schrift ja auch nicht, sodass man raten müsste), es wird nie erkannt ( egal ob vom Ipad oder Laptop oder was für einem Gerät auch immer)... nach dem 5. Versuch geb ichs auf und mein Kommentar verschwindet im Nirgendwo. Nervig für mich und doof für den, der sich vllt über mein Kommentar gefreut hätte. Also super, haste fein gemacht und ich hoffe, dass manch einer mal schaut, ob er seine Einstellungen nicht ändern möchte ;-) Lg, Solveig

    AntwortenLöschen
  10. Du Sprichst mir aus der Seele, als "unechter" Blogger :-) Mit normaler Homepage tu ich mich oft auch sehr hart. Da hat man manchmal einen wirklich netten (langen) Kommentar geschrieben und kann dann nicht als Möglichkeit "Name/URL" auswählen und dann war´s erst umsonst...
    Oft sehr sehr schade.
    lg Elke

    AntwortenLöschen
  11. Ich glaube das war ein guter Tip von dir. Ich hatte die Sicherheitsabfrage ganz zu Anfang abgestellt, irgendwann war sie aber plötzlich wieder drin. Erst als eine nette Kommentatorin das erwähnte, habe ich bemerkt, dass die bes.... Abfrage wieder an ist.
    Ich war da sehr dankbar für den Hinweis und ich denke dein Post heute ist ebenfalls hilfreich.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Und wenn jemand weiß, wie ich es schaffe, dass ich bei blogger auf einzelne Kommentare direkt antworten kann, wäre ich sehr glücklich. Mein Verdacht ist, dass es an meiner alten Version liegt. Das nervt mich ziemlich, es ist so unübersichtlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. probier mal, ob es sich ändert, wenn Du bei "kommentarposition" ---> "eingebettet" wählst. Ich meine mich zu erinnern, daß es damit zusammen hängt.
      LG, Katharina

      Löschen
  13. Du hast da wohl einen Nerv getroffen. Besonders beim mobilen Surfen lasse ich das Kommentieren häufig, wenn diese Abfrage kommt. Und das ist sicher nicht im Interesse der Bloggerin.

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde es auch manchmal anstrengend, erst noch was ablesen und eintippen zu müssen. Bei mir hab ich das schon mehrfach abgestellt, bin dann aber einige Male kurz darauf von unglaublich unverschämten und teilweise fies sexistischen Spams und Auto-Spams überfallen worden. Dann hab ich jedes Mal die Abfrage wieder eingestellt und es beruhigte sich umgehend. Dann wieder abgestellt, weil ich es nicht mag, wieder zugespamt worden.... Momentan bin ich wieder zufrieden ohne, hoffentlich bleibt es so.

    Zu den Abnähern beim Weihnachtskleid:
    Die Frage ist doch gar nicht frech! Ich möchte die Abnäher versetzen, weil sie außen neben und und horizontal über dem enden, wo ich gerne die Abnäher enden lassen wollen würde. Eigentlich muss ich ganz schön aufrecht und voll eingeatmet stehen, damit es halbwegs gut aussieht. Ich hab sie jetzt für das Weihnachtskleid ein bisschen nach innen und unten verlagert und war beim Abstecken der Seitennähte schon ganz zufrieden. Jetzt habe ich eine Oberweite, auch wenn ich nicht 3 m³ Luft eingeatmet habe ;-)

    LG, Cati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast Du die Spamkommentare evt. nur bei älteren Posts? Man kann nämlich die Moderation von Kommentaren für ältere Posts anwählen, Alter in Tagen frei wählbar. Vielleicht hilft das ja.
      LG, Katharina

      Löschen
  15. Danke liebe Katharina! Ich mache dieses Funktion nur "an", wenn ich im Urlaub bin. Da habe ich keine Zeit zu moderieren.

    Ich hätte da aber auch noch eine Bitte. Falls das nicht zu unverschämt ist. ;-)
    Du zeigst Deine Bilder als "Lightbox". (Ehrlich gesagt machen es seeeeehr viele) Da kann man das Bild leider nicht groß klicken, aber manchmal wäre das echt schön! Schaue mir soooo gerne die EInzelheiten an! Nähte....Abnäher ect.(Man kann das übrigens unter Einstellungen->Post und Kommentare->Bilder in Lightbox->nein einstellen........)

    Liebe Grüße
    Lina.....die sich nicht traut den Stoff fürs Weinachtskleid anzuschneiden......

    AntwortenLöschen
  16. Hihi, ich wollte schon schreiben, daß mich das auch immer nervt und hab dann grad flugs festgestellt, daß ich das auch drin hab. :-D
    Also danke für den Hinweis!
    LG Lotti

    AntwortenLöschen
  17. Die Sicherheitsabfrage ist tatsächlich nervig, aber ich hatte enorme Probleme mit Spamkommentaren mit nicht wirklich gut versteckter Werbung. Das fand ich so nervig, dass ich mich doch wieder für die Sicherheitsabfrage entschieden habe. Ich denke mir, wer wirklich kommentieren möchte, der muss das wohl auf sich nehmen.
    Liebe Grüße,
    Nova

    AntwortenLöschen
  18. Sehr gut!!
    Habe auch schon oft Bloggerinnen darauf aufmerksam gemacht und die waren dann auch oft dankbar. Mir ging es ja auch irgendwann mal so :-)
    Aber manchmal hat man dann echt keine Nerven mehr, wenn man durch viele Blogs stöbern will...

    AntwortenLöschen
  19. Danke für den Hinweis. Ich wusste zwar, dass es die Einstellung gibt mit der Sicherheitsabfrage, dachte aber ich hätte das bereits ausgeschaltet. Durch Deinen Post habe ich es gerade kontrolliert und siehe da, es war bei mir auch eingeschaltet. ... jetzt ist es definitiv raus :-).
    Viele Grüße, Kasma

    AntwortenLöschen