20.11.13

MeMadeMittwoch 20.11.2013




Endlich mal wieder ein neues Kleid! Wahrscheinlich denken wir das immer wenn wir was neues genäht haben.
Endlich trifft hier aber immerhin insofern zu, als ich neulich beim Verfassen des ersten WKSA-Posts festgestellt habe, daß ich den Schnitt schon für das letztjährige Weihnachtskleid in die engere Auswahl genommen hatte. Da wird es ja wirklich Zeit den Posten von der inneren To-Sew-Liste zu streichen. Damals hatte mich u.a. Julia mit ihrer Variante inspiriert, den letzten Schubser gab mir jetzt kürzlich Schnitte des Todes, die gleich zwei Knallerexemplare in den letzten Wochen genäht hat. Auch wenn gelb leider so garnicht meine Farbe ist, das ist ein echter Hingucker! Der Schnitt ist aus der 'meine Nähmode' 4/12. als Einzelschnitt heisst er Simplicity 2145.




Den Stoff habe ich vom Maybachufermarkt, ein sehr dünner und flutschiger Viskosejersey, eigentlich nicht ganz geeignet weil zu dünn. Aber ich fand das Muster so toll und das sollte ein Kleid werden!
Beim Zuschneiden wollte er erst garnicht reichen, ich habe mittendrin vor lauter Verzweiflung einfach aufgehört. Nach einigen Tagen enttäuschtem Häufleindaseins habe ich mir alles nochmal genauer angesehen und mithilfe eines ähnlich flutschigen Jerseys in uni-hellgrau einfach alle Dopplungen aus dem unifarbenen Stoff geschnitten und andere, schmalere Ärmel gewählt, jetzt hat es gerade so gepasst. Der Rock könnte einen Tick länger sein, aber hey, ich habe den Schnitt auf 2m gepresst, da sollte ich keine weiteren Ansprüche an irgendwelche Längen stellen.


Die schmäleren Ärmel in etwas kürzerer Länge habe ich mit einer abgenähten Falte am Saum aufgehübscht, siehe Foto.
Statt mit Belegen zu arbeiten habe ich denn grauen Stoff genutzt und das Oberteil komplett gedoppelt, so ist die Problematik des zu dünnen Stoffes gebannt.
Nähen lässt sich der Schnitt gut, die Anleitungen sind in der Meine Nähmode immer noch recht umfangreich (im Vergleich zu anderen Heften nämlich mit Skizzen ausgestattet!) und es passt prima.
Insofern, toller Schnitt, tolles Kleid, toller Stoff, mag es!

Alle anderen treffen sich wie jeden Mittwoch hier, heute trägt Melleni ein Kleid, was ich auch sofort nähen möchte, hach!


Kommentare:

  1. Das Kleid sieht toll aus. Bei so dünnen Jerseys greife ich auch gern zu einer "Doppelung" im Oberteil. Ich finde das löst das dünne Problem ganz gut.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag es auch, sehr. Sieht super aus und die Länge ist genau richtig. Das mit dem grauen Stoff ist perfekt gelöst.
    lg bea

    AntwortenLöschen
  3. Ein super Kleid und das aus 2m! Die Länge finde ich prima und deine Ärmel gefallen mir viel besser als die originalen, die haben mich an dem Schnitt nämlich immer gestört.
    LG von Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Sieht auch wirklich klasse aus! Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  5. Ach, das steht dir 1a! Damit solltest du in Serie gehen.

    AntwortenLöschen
  6. Ein tolles Kleid. Deine Ärmelvariante entspricht auch mehr meinem Geschmack. Die Serienproduktion würde ich auch empfehlen.

    Viele Grüße annyulla

    AntwortenLöschen
  7. Schönes Kleid und schöner Schnitt. 2m Stoffverbrauch ist ja auch noch absolut in Ordnung.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  8. Sehr raffiniert. Und es ist beim Rockteil super, dass das ein dünner Stoff ist- obenrum hast du das ja elegant gelöst.
    Und 2m müssen bei meinem Weihnachtskleid auch reichen, du machst mir Mut :)

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Umsetzung! Ich wollte es ja auch nochmal nähen, da ich ja bisher nur die Version mit Wasserfallausschnitt gemacht habe und die mit Wickeloptik, ja eigentlich sogar die hübschere ist.
    Ach ja, mal wieder so viele Pläne...

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. Einer der tollsten Jerseyschnitte, auch gemustert mit Blümchen wunderbar! Steht dir auch sehr gut.

    AntwortenLöschen
  11. W-O-W!!!
    Du siehst umwerfend aus!!!
    GLG
    Simone

    AntwortenLöschen
  12. Ja, ja, der Schnitt steht auch schon lange auf meiner gedanklichen Nähliste und ich zucke jedesmal zusammen und denke, jetzt solltest du endlich mal, wenn ich wieder eine so schöne Version sehe, wie du sie heute zeigst. Den dünnen Jersey im Oberteil zu doppeln, war sicher eine gute Entscheidung und deine schmaleren Ärmel gefallen mir viel besser, als die im Schnitt vorgegebenen-das merke ich mir.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  13. ich kann nur sagen- WOW! deine Version ist die erste, die mir gefallen hat und wie!
    ich verfolge den schnitt seit 3 jahren und bis jetzt konnte er bei mir nicht punkten, aber deine Version überzeugt mich sehr!

    AntwortenLöschen
  14. Wundervoll, du siehst super aus!!! und der stoff ein traum! lg manuela

    AntwortenLöschen
  15. Ein wunderbares Kleid ist das geworden! Steht Dir hervorragend.

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  16. Dein Kleid sieht super aus. Und das Doppeln ist klasse, ich hab den bunten Stoff auch schon mal vernäht (als Shirt) und fühl mich wahnsinnig unangezogen darin ;-), aber mit Longsleeve drunter ist es gut.
    Liebe Grüße, kik

    AntwortenLöschen
  17. Hallo, ein wunderschönes Kleid! Es steht dir sehr gut,toller Schnitt.
    Den gleichen Stoff hatte im letzten Jahr auf dem Stoffmarkt in Hamburg gekauft,bin leider nicht so gut damit klar gekommen. Es sollte auch ein Kleid werden,ist aber Wickelshirt geworden und wird kaum getragen. Viel Freude mit deinem Kleid von RIKA

    AntwortenLöschen
  18. Ein wunderschönes Kleid ist dir nach dem Schnitt gelungen. Die Variante mit dem spitzen Ausschnitt und dem Wickeleffekt gefällt mir am Besten. lg Andrea

    AntwortenLöschen
  19. Tolles Kleid! Steht dir sehr gut und auch die Länge finde ich perfekt für dich! Den Schnitt muss ich mir unbedingt merken.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  20. Wunderschön! Ich find die Länge auch gut.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen