7.12.15

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 3: Mein Probekleid

- Das Probemodell ist genäht und passt. Jetzt geht es weiter.
- Nichts passt. Der Schnitt nicht zu mir, der Stoff nicht zum Schnitt. Hilfe!!!
- Ach, alles nicht so schlimm. Weihnachten hat 3 Tage, ich nähe jetzt das 2. Kleid.

Heute zeige ich Euch mein fertiges Probekleid, ich habe es schon einige Male angehabt und ich finde es hat sich bewährt. Es ist schwarz und man kann auf den Fotos nicht soviel erkennen, sorry. Es sitzt aber gut. Wie man bei der Schnittanpassung schon vermuten konnte (siehe letzter Post) ist das Oberteil einen Tick zu lang. Manchmal traue ich meinem eigenen Basisschnitt nicht so ganz, ich habe am Oberteil eine Überlänge von etwa 3cm dran gelassen. Also ein bis zwei cm werde ich für das endgültige Kleid davon noch wegnehmen. Es lässt sich aber auch so sehr gut tragen, es bilden sich halt nur leicht ein paar Fältchen in der Taillengegend.


Das Kleid hat Taschen, nie wieder Kleider ohne Taschen! An der Rocklänge habe ich ein Stück zugegeben, im Original ist es kürzer.


Ich hatte mich beim Schnittkopieren über die sehr schmale Partie oberhalb des Armlochs gewundert. Bei mir passt es jetzt, allerdings ist die Stelle schon etwas knapp. Zu dem Bereich am Oberteil kam dann noch eine sehr schmale Ärmelkugel. Ich habe mich beim Nähen gefragt, ob mit diesen zu knapp geschnittenen Teilen erreicht werden soll, daß sich der Ausschnitt auseinanderzieht? Ich bin gespannt wie das bei den anderen aussieht, die dieses Modell nähen. 


Allerdings habe ich einen tendenziell steifen Stoff, alles was etwas dehnbarer ist wird enge Stellen mehr verzeihen. Aber ich habe ja schon geschrieben, ich trage das Kleid gern, geht also trotzdem. Ich kann an der Stelle auch noch einen cm rauslassen.


Der Einfachheit heute mit Handyfotos, die werden etwas pixelig je größer ich sie ausschneide. Aber man kann unten doch ganz gut den Rücken erkennen. Da sind etwa so viele Fältchen wie vorne, passt also.



Kleid: Harriet aus der aktuellen La Maison Victor (Nov-Dez 15)
Stoff: Schwarzer BW-Stretch, etwa popelinedick

Alle anderen fleissigen Schneiderlein treffen sich seit gestern hier im MMM-Blog

Kommentare:

  1. Oh sehr schön, das gefällt mir gut. Und wenn du jetzt weißt, was noch geändert werden muss, dann kann mit dem richtigen Weihnachtskleid ja fast nichts mehr schief gehen! :)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ganz klasse aus, und ist nur ein Probekleid? :-) Würde bei mir ja als Endvariante auch durchgehen, aber so hast Du nachher 2 sehr schöne Kleider. Viel Spaß damit!

    AntwortenLöschen
  3. Dass das ein Probekleid sein soll? Da kommt man aber erst mal nicht drauf, es steht dir ausgezeichnet und hat schöne Proportionen und schwarz find´ich ja eh megaklasse, lg ute

    AntwortenLöschen
  4. Schönes Kleid und der Schnitt steht dir gut. Dieses ist schon sehr gut tragbar (das sind die besten Probekleider) - und umso besser, wenn du beim nächsten Expemplar noch das ein oder andere optimierst. Viel Spaß dabei wünscht
    Almut

    AntwortenLöschen
  5. Als Probekleid richtig gut tragbar. Also wenns mit dem Finalkleid nichts mehr wird, kannst Du ja getrost das Probekleid ausführen.

    LG neko

    AntwortenLöschen
  6. Für ein Probekleid ist das toll!
    Aber war Harriet nicht für stretchige Stoffe? Eventuell ist deshalb der Ärmel etwas enger? Hab aber nicht genau nachgesehen, kann mich also täuschen.
    Ich find's auf jeden Fall sehr schön. Auch und gerade in schwarz.
    Das Kleid wandert auf der Näh-Wunschliste nach oben!
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöne Version! Ich glaube, ich brauche dringend auch eine in schwarz.
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank, dass Du die "Harriet" schon so fix vorgenäht hast und uns an Deinen Beobachtungen zum Schnitt teilhaben lässt. Ich habe aufgrund der Diskussionen zum Halsauschnitt diesen vorn etwas tiefer gemacht. Da ich etwas dehnbaren Crepe vernähe, sollte es auch mit den Ärmeln klappen. Leider habe ich beim Rock nix in der Länge hinzugegeben, so dass ich den Saum wohl ganz knapp verstürzen muss - laut Schnitt ist er mir zu kurz. Wenn mein Weihnachtskleid so toll wird wie Dein Probekleid, dann bin ich schon sehr, sehr zufrieden! Es steht Dir ganz fabelhaft, wirklich toll geworden! Liebe Grüße von Mrs Go

    AntwortenLöschen
  9. Ach so ein schönes Probekleid. Ich nähe ja auch dieses Modell und überlege gerade ob schwarz nicht zu langweilig ist, aber wenn ich deins so sehe kommt ein richtiges Haben-Muss-Gefühl auf. Steht dir toll.
    Freu mich schon auf unser Finale.
    LG Dana

    AntwortenLöschen