24.2.16

MeMadeMittwoch am 24.2.2016

Mein graues Kuschelnuvem ist fertig!


Zur Zeit komme ich viel zum Stricken, zum einen gönne ich es mir ab und zu, einfach auf dem Sofa zu sitzen, zum anderen sind die Nähmaschinen jetzt übergangsweise eingemottet, die Nähecke im Keller wird erst eingerichtet wenn der große Sohn sein Zimmer hat.
Dieses Nuvem, mein drittes (ich habe eins in lila und ein schwarzes) wollte ich unbedingt haben, nachdem ich auf ravelry dieses Projektbild gesehen hatte. Grau ist sowieso meine Lieblingsfarbe und dann noch als ganz zartes Tuch, ein Traum!


Ich habe die gleiche Wolle wie dort verwendet, Drops Lace, das ist das gleiche Material wie die Baby Merino Silk, nur dünner. Die habe ich schon mehrfach verstrickt und trage sie gerne, durch den Seidenanteil ist das Ergebnis etwas schwerer und fällt gut.


Lacegarn an sich ist grauenhaft zu verstricken, finde ich. Das brauche ich nicht noch mal...
Es sind auch einige Fehler im Maschenbild. Ich stricke gerne blind, aber dann sticht man leicht in die Reihe untendrunter ein anstatt in die Masche. Und merkt es natürlich erst 37 Reihen später. Ach und Fäden zieht es auch dauernd. Wahrscheinlich war es auch nicht so gut, das Strickzeug über Wochen in der Handtasche mit sich rumzutragen, naja...

Ich gucke so streng, wie ich mich beim Fotografieren so konzentrieren muss, den Auslöser der Fernauslöserapp zu treffen, das ist vielleicht eine blöde Erfindung, ohne Hingucken geht es kaum...

Jetzt ist es jedenfalls fertig und ich habe beim Dämpfen alles an gezogenen Fäden versucht zurückzuziehen, das unregelmässige Maschenbild liess sich durch Dampf ganz gut gerade ziehen, da ist die große Dampfmaschine echt ein Segen.


Weil ich im Laufe des Strickens die eine Stricknadel für was anderes brauchte und abgeschraubt hatte (wer kennt es nicht) habe ich ab der Mitte des Tuches etwa die Runde mit einer langen Stricknadel gestrickt, das ging erstaunlicherweise gut und half sehr die eine Reihe mit zu großen Maschen zu vermeiden, die unweigerlich an der Stelle entsteht, wo die Nadeln wechseln. Wenn ich das mal früher gemerkt hätte! Ich vermute, man kann nach ein paar cm Tuchbreite mit zwei Nadeln (die ja zunächst fast parallel zueinander verlaufen) alles auf eine Nadel nehmen und muss erst kurz vor Schluss (jedenfalls bei Lacegarn, evt. bei dickem Garn früher) wieder auf zwei gehen. Das macht das Stricken dann wesentlich entspannter. Allerdings entfällt damit das "nur noch schnell die Reihe fertig stricken", wenn ihr versteht was ich meine.


Das Tuch ist wie erwartet schön groß und sehr weich. Es wiegt 200gr, federleicht fühlt sich das aber nicht an, liegt vielleicht an dem guten Fall. Jedenfalls ist es toll und sehr kuschelig!
Darunter trage ich ein uraltes Kleid nach Knip, ein alltime-Favorit für alle Gelegenheiten.





Alle anderen MeMadeMittwochsdamen findet ihr hier. Meike präsentiert heute etwas wesentlich Farben- und Musterfreudigeres als ich!

Kommentare:

  1. Dein Nuvem gefällt mir sehr gut! Ich würde dafür Jahre brauchen.
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Nadeines istja echt hübsch. Ich habe nuvem nur einmal gestrickt und es leider ganz doof.
    Du siehst ganz cool aus!
    Lg sybille

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das wäre eine Variante, die mir original so auch sehr gefallen könnte...
    Ich habe mir extra für Nuvem eine superlange Lacenadel geholt und fand das Arbeiten so sehr entspannt, da durch die extra spitze Nadel weniger "Fadenspliss" beim Blindstricken entsteht. Das Lacegarn von Drops gefällt mir unerwartet auch sehr - es lässt sich sogar ganz gut in der Maschine waschen, was das Maschenbild egalisiert.
    Sehr schönes Gesamtoutfit!
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  4. SEhr schöne Kombi! Das Tuch passt richtig gut zu dem Kleid! LG, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Du hast schon 3 Nuvems gestrickt. Alle Achtung!
    Dein graues gefällt mir auch sehr gut.
    Ich träume von zwei weiteren Nuvems: eines in dunkelblau und eines in grau. Aber diese endlose Strickerei...

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  6. Eines von neununddrölfzig Strick-Wunsch-Projekten! Großartig in grau!
    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein schönes Tuch, finde ich sehr gelungen und auch zu dem Kleid (das würde mich ja noch näher interessieren) sieht das absolut toll aus, muss ich mir merken, lg Ute

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön! Aber soo groß mit Lace-Garn, ich fürchte, ich würde die Geduld verlieren!
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Oh, ist das ein schönes Nuvem! In grau sieht es sehr chic und edel aus. Ich habe auch eins, und liebe es! Ich glaube, es war dein erstes, das mich gleich begeistert hat: Du hattest geschrieben, dass es dir bei der Probe nie von den Schultern rutscht, leicht ist, dich wärmt und dabei noch toll aussieht - das hat mich überzeugt :-)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen