11.5.16

MeMadeMittwoch am 11.5.2015


Endlich mal wieder ein neues Kleid! Als Nina vor einigen Wochen dieses Kleid von how-to-do-fashion, einem dänischen Indienpattern-Label zeigte, dachte ich, sowas hast Du doch gerade in der Knip gesehen. Also in der Fashion Style, ihr wisst schon.
Das Kleid war mir im Heft schon aufgefallen, der Ausschnitt und die überschrittenen Ärmeln gefielen mir sehr gut, also hab ich mich gleich ans Abpausen gemacht.
Fertig geworden ist es heute endlich zum MeMadeMittwoch!



Grundsätzlich finde ich Indie-Labels toll und unterstützenswert. Aber viele Versuche mit neuen Schnitten lassen mich immer wieder zurück zu meiner geliebten Knip kehren, die Sachen passen mir einfach am Besten und sitzen wie ich es gerne habe. Im Moment denke ich bei vielen neuen Schnitten, ach wie schön, das wäre doch was, aber dann, nee, kauf ihn lieber nicht, das kann man bestimmt auch nachbasteln und hat dann keinen ärger mit der Passform. Schade für die Indie-Labels, aber praktischer für mich!


Basteln war hier garnicht nötig, der Schnitt ist von der Silhouette fast gleich, es fehlen lediglich die Falten an der Brust. Die Ärmel sind bei Ninas Kleid extra, hier angeschnitten. Ausserdem gibt es das kniptypische Taillenband. Den Rockteil habe ich gekürzt, der war mir zu lang. Könnte sein, daß ich da etwas zu sehr ad libitum abgeschnitten habe, hust, egal!



Hier das Bild aus dem Heft, es hat Taschen und ich habe endlich begriffen wie Taschen mit Seitennahtreissverschluss zu nähen sind, yeah!
Allerdings habe ich an anderen Stellen der Anleitung mehrfach überlegen müssen, was gemeint ist. Allen Ernstes habe ich mir an zwei Stellen überlegt was da jetzt auf holländisch stehen würde, weil ich die deutsche Übersetzung nicht verstanden habe... Liebe Fashionstyle-Magazin-Redaktion, da ist noch Nachbesserungsbedarf! 


Anleitung: FashionStyle bzw. Knipmode 3/2016 
Änderungen: Rocklänge
Stoff: Echter Türkenstoff vom Maybachufer, schon etwas länger im Vorrat
Würde ich nochmal nähe: JAA!
Hätte ich fast vergessen: In der Anleitung wird nach dehnbarem Stoff verlangt, meiner ist Webstoff ohne Stretch. Ich hab es probiert und kann kein Problem erkennen. Geht also auch aus nicht dehnbarem Stoff!



Und was haben sich die anderen Damen heute an neuen Kleidern so gegönnt?

Kommentare:

  1. Solltest du unbedingt nochmal nähen: Steht dir fantastisch der Schnitt! Beim Foto von der Anleitung hätte mich dieses Kleid womöglich nicht einmal gereizt, aber dein Exemplar ist einfach toll und wirkt sehr edel. Schade, dass ich für sowas noch nicht fit genug bin.
    LG Quintilia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ich vergessen habe zu fragen: Warum eigentlich DICKES Paulinchen???

      Löschen
  2. Das Kleid sieht meinem wirklich sehr ähnlich. Da ich die Knip habe, bin ich dennoch versucht, es auch zu nähen, da ein Taillenband schon etwas schönes ist. Steht dir super und ich freue mich sehr, dich wieder beim MMM zu sehen! LG, Nina

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolles Kleid. Danke fürs zeigen. In der Zeitschrift ist mir der Schnitt null ins Auge gestochen, aber wenn ich Deine Version seh...

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schönes Kleid! Den Schnitt hab ich auch eben herausgesucht bevor ich deine Version sah. Lustig übrigens, dass ich den Stoff vor Jahren bei buttinette bestellt hab und daraus auch ein Kleid genäht hab. Lg Dana

    AntwortenLöschen
  5. Wow, wie schön!
    Richtig schick!

    LG, katrin

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön. Seitennaht-RV mit Taschen - die umgehe ich immer mit einem Naht-RV und einer hinteren Mittelnaht. Meine Bewunderung!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid ist richtig schön geworden. Mir ist der Schnitt gleich aufgefallen und ich hab es zur Erstkommunion in Wien getragen. Sehr bequem durch meinen festeren Baumwollstoff mit Elasthen. Allerdings hatte ich mit der Anleitung auch so meine Probleme.
    Lg Maria

    AntwortenLöschen
  8. Das Kleid ist richtig schön geworden. Mir ist der Schnitt gleich aufgefallen und ich hab es zur Erstkommunion in Wien getragen. Sehr bequem durch meinen festeren Baumwollstoff mit Elasthen. Allerdings hatte ich mit der Anleitung auch so meine Probleme.
    Lg Maria

    AntwortenLöschen
  9. Mir ist der Schnitt auch gleich aufgefallen. Wunderschön geworden! Was hast du für eine Stoffqualität gewählt? War da nicht nur Jersey angegeben?
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Der Schnitt ist wirklich schön und mir in der Zeitung gar nicht aufgefallen. Manchmal übersieht man echte Schätze, gut dass du da so ein Auge für hast!

    AntwortenLöschen
  11. Ein tolles Kleid! Ich hab mich an den seitlichen Reißverschluss nicht ran getraut :). Und ich finde es auch merkwürdig, dass die FashionStyle immer dehnbare Stoffe empfiehlt- LG Diana

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja wirklich ein tolles Kleid! Der Ausschnitt und die überschnittenen Ärmel sind genau meins...
    Sitzten tut es 1A! Gute Entscheidung beim Altbewährtem zu bleiben, wenn so was gut sitzendes heraus kommt und man ohne nennenswerte Anpassungen aus kommt.
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  13. das ist wirklich ein schönes Kleid.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ein wirklich sehr schönes Kleid aus einem
    tollen Stoff geworden.
    Und es steht dir ganz ausgezeichnet.
    Das Schnittmuster ist mir auch schon aufgefallen.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  15. Danke fürs Zeigen, kleidet Dich sehr gut.
    LG eva

    AntwortenLöschen
  16. Ein sehr schönes Kleid. Der Stoff passt wunderbar zum Schnitt. Aber warum kombinierst Du es mit Leggings? Ich würde es ohne tragen - sieht bestimmt noch schöner aus.
    LG Ina

    AntwortenLöschen
  17. ich musste grad so lachen, geht mir auch immer so: hmmm, in niederländisch hätt ich jetzt gewusst, was die meinen..... :D
    ich liebe die schnitte auch, obwohl ich überhaupt nicht dem größenstandard der knip entspreche, passen die schnitte wunderbar. und du hast ein ganz tolles kleid gezaubert, auf keinen fall zu kurz!
    glg
    molli

    AntwortenLöschen
  18. Toll! Gefällt mir richtig gut! Ein toller Schnitt. Und diese Zeiteung kenne ich gar nicht.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen