1.3.17

MeMadeMittwoch am 1.3.2017

Mehr Nähzeit in 2017 ist eine große Hoffnung von mir! Stoff genug hätte ich ja (husthust).
Letzte Woche hatte ich endlich mal wieder einen kleinen Run an dessen Ende ich dieses Kleid genäht habe.



Es ist ein ganz altes Schnittmuster von Knipmode, Ausgabe 9/11. Das Kleid wurde hier schon oft genäht und gezeigt, u.a. von Frau Kirsche, weswegen es den Nähnerd-Beinamen "Kirschenkleid" trägt. Ich fand das Schnittmuster immer schon schön, dachte aber lange daß es wegen des hohen Halsausschnittes nichts für mich wäre. Warum auch immer.


Heute ist schon der dritte Tag daß ich es trage (langsam muss es in die Wäsche). Ich finde es ziemlich gelungen und sehr bequem. Und der Halsausschnitt gefällt mir ausnehmend gut!
Der Stoff ist ein altbekannter Favorit vom Maybachufer-Markt, den haben ja einige von uns.
Geändert habe ich wenig, ein paar Anpassungen im Oberteil, die Brustabnäher enden immer noch zu hoch, egal. Und ich habe Taschen in das Rockteil gemacht.


Und was tragen die anderen Damen? Hier entlang, heute schreibt Mema etwas zu ihrer Urlaubsgarderobenplanung.

Kommentare:

  1. Katharina goes Kirsche- steht dir ausgezeichnet.
    Und da ich den Stoff auch noch lagere, weiß ich wie toll sich das Kleid tragen muss.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  2. Und schon wieder dieser Stoff. der in meinem Regal schlummert.
    Das Kleid sieht toll aus an dir. (zu mir passt es leider nicht, muss ich weiter überlegen)
    lg monika

    AntwortenLöschen
  3. Hach, es wird Frühling!
    Guter Schnitt für dich, das Kleid steht dir prima.

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ja immer wieder fasziniert, wie anders das Kirschen-Kleid mit unterschiedlichen Stoffen wirkt. Und es steht auch jeder, dir natürlich auch! Auch wenn ich so groß-gemusterte Stoffe bei dir eher ungewohnt finde, oder täusche ich mich?

    Viele Grüße, Denise

    AntwortenLöschen