27.5.07

Der schöne Monat Mai!


Huch, ist der letzte Eintrag lange her!
Dabei war ich total fleissig, allerdings habe ich lauter Umstandsklamotten genäht. Irgendwie fand ich die nicht so spannend, daß mir das einen Blogeintrag wert gewesen wäre, oder sollte ich doch? Ich hab immer schnell genäht, was ich grade brauchte, T-Shirts, Hosen, Pullis, Blusen und eine Kapuzenjacke. Ich habe so die Nase voll von gekauften U-Klamotten. Noch nie hat so eine Hose wirklich gesessen! Das ist bei den selbstgenähten schon viiieeel besser! Vielleicht mach ich doch noch ein paar Fotos, hab ein paar schöne Ringeljerseys verarbeitet.
Morgen mittag muss ich mal wieder ein Geschenk hervorgezaubert haben, nach reiflicher Überlegung fiel mir nur ein, daß ich das hier schon immer mal nachnähen wollte, eigentlich braucht man das ja nicht, ausser man malt ganz viel, aber es ist doch äusserst hübsch anzuschauen. Eine neue Packung Buntstifte habe ich noch parat, das zusammennähen sollte nicht allzu lange dauern, mal sehen!

Kommentare:

  1. Ich weiß ja nicht, ich stell mir "patchworken" (das nennt man doch so, oder?) furchtbar schwierig und aufwendig vor- aber die Sachen, die Du so machst, sehen unglaublich toll aus.

    Gibts irgendwelche Tipps oder Kniffs für Anfängerinnen, die man unbedingt beachten sollte? Danke schon mal ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ines!
    Eigentlich ist Patchwork ja der Überbegriff für alles aus Stoffstücken zusammengesetzte. Da gibt es einfache und schwierige Sachen. Ich merke beim Zusammennähen vor allem, daß es einfach wichtig ist, die Stücke exakt auszuschneiden, sonst passts hinterher nämlich nicht mehr zusammen. Und da hat mir das System mit Rollschneider, Matte und Lineal bisher beste Dienste erwiesen! Dann werden die Kanten nämlich auch ganz gerade und man kann einfach die Stücke Kante an Kante legen, nähen und es passt!
    Und ein grosser Schrank voll Stoffe ist natürlich auch toll. Wenn ich erst anfangen müsste einzukaufen, bevor ich was nähen könnte, das wär schon arg hinderlich...
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Sieht richtig fröhlich-bunt aus die Stiftemappe! Da kriegt man sofort Lust loszumalen.

    Übrigens wäre ich sehr an selbstgenähten Umstandsmoden-Bildern interessiert! Dann hätte ich direkt ein paar Anregungen, wenn es denn bei mir irgendwann mal klappen sollte (wir befinden uns mal noch in der "Übungsphase")...

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen