24.9.08

Stadt-Stofftasche City-Tote



Nerven Euch die Stofftaschen auch so? Also natürlich nicht das Ding an sich, eine Tasche aus Stoff als Ersatz für Plastiktüten-super. Sie halten was aus, sind im Nicht-Gebrauchsfall schnell irgendwo reingestopft, wenn sie dreckig sind kommen sie in die Waschmaschine. Schon toll.
Aber schön find ich sie nicht, oder selten.
Deswegen habe ich mir heute eine Stadt-Stofftasche genäht. Aus schön buntem Ikeastoff, der zudem auch noch fast dick ist, genau richtig um ein paar Kilo Äpfel auszuhalten.
Wenn sie sich bewährt, bekommt sie Schwestern für Dawanda...

In Germany we have simple fabric-bags as alternative to plastic bags, they are cheap, you can use them again and again, wash them in the machine, they are small when not used, so they are very practibable-but not very pretty for my opinion. Ok, maybe some of them.
So I decided to sew a city-fabric-bag (in german "city" is "Stadt" and "instead of" is "statt" which sounds similar) for me, the fabric is from Ikea, just a little more heavy, so hopefully it can carrie some pounds of apples.
I'll test it, maybe it gets sisters for Dawanda...

Kommentare:

  1. Für Taschen eignet sich der Stoff wunderbar. Tolle Farben.
    Ich nehme nie Plastiktaschen, beim Einkaufen höchstens mal ´nen Karton, wenn der Korb nicht reicht. Wenn alle Stofftaschen so schön wären wie deine, würden wohl mehr Leute auf Plastik verzichten.

    grüße von griselda (von der JuteStattPlastik-Fraktion) ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Toll!! Die Tasche ist wirklich hübsch. Vielleicht bestell ich mir mal eine bei dir, wenn du sie auf dawanda stellst. Grüße Lisa

    AntwortenLöschen
  3. HI! Diesen Stoff hab ich auch hier liegen - oder eine Schwester davon *lach*

    Ich nehme auch viel lieber Stoffbeutel -aber wie oft vergess ich welche daheim? Deine Variante gefällt mir.

    Vielleicht ist es ja wie mit Kulis? Seit ich mir zur Prüfung einen für mich damals sauteuren Lamy kaufte, hab ich diesen immer Griffbereit - alle anderen "geschenkten" waren immer verlegt.

    Danke für die Inspiration!

    AntwortenLöschen