23.5.09

Mein erster Stoffmarkt / my first fabric-market



Ich war heute das erste mal auf einem Stoffmarkt! Und bin natürlich begeistert, klar :-)
Da ich ja auch viel am Wochenende zu tun habe, hat es bisher einfach nie geklappt.
Und heute konnte ich auch erst um 15 Uhr losfahren, weil ich morgens Dienst hatte, es ist ca. eine dreiviertelstunde bis Mannheim von hier, ich hatte schon Angst, es lohnt sich nicht mehr-und ich hatte beide Kinder dabei!
Alles in allem bin ich also hochglücklich, daß noch viel los war ein Stunde vor Schluss und ich echt in Ruhe gucken konnte, aber das schafft man ja doch kaum. Viel zu viel zu sehen, was "Kaufmich!!" schreit...
Meine Ausbeute sind 11 Meter plus die zwei Westfalenstoffpäckchen, die aber an meine Mutter gehen, die heute garkeine Zeit hatte und die Bänder. Ausserdem zwei coole kleine Flugzeug-Velours für die Jungs.
Der Stapel links ist für Klamotten gedacht, der rechte für den üblichen Schnickschnack.
Freu mich schon aufs nächste Mal!!!
Nach diesem langen Tag, an dem wir dann noch auf dem Spielplatz waren und zu Hause nochmal Fahrrad fahren mussten (was Leopold seit gestern kann, stolzwieOskarist die FrauMama!!!), finde ich es sehr nett, daß mir meine Nachbarin noch Kuchen gebracht hat, der übrig war. Mmhhh...

Today I had the first opportunity to visit one of the famous fabric-markets. And it was phantastic!! Since I'm often working at the weekend I hadn't the time before to go to some.
And today I started at 3 pm, after working in the morning. It is about 45 minutes from here to Mannheim, so I feared it could be not worth to go there, one hour before they close-with the two kids with me!
But there were still a lot of people and it was enough time to go to all shops and look around-everywhere things who wanted to come with me...
Now I have 11 meters, two packs of westfalenstoffe for my mother who had no time today, some trims and two iron-on-velours for my sons. The left stack is for clothes, the right for the usual patchworkthings.
And after this long day, where we were also on the playground and afterwards went cycling above all (Leopold can drive bycicle since yesterday-I'maproudmama!!!) I found it perfekt to get a piece of left-over cake from my nice neighbour, yummie!

Kommentare:

  1. Wie schön wie schön diese wunderbaren Stoffe!
    leider war ich noch nie auf einem Stoffmarkt. mir kommt immer was dazwischen. Aber irgendwann wird es schon klappen. Bin schon gespannt, was du aus den Stoffen zauberst...
    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  2. war vor ein paar Wochen in Trier auf dem holländischen Stoffmarkt und da haben die Stoffe genauso "Kauf mich" geschrien!!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, da hast du aber schöne Stöffchen ausgesucht! Stoffmärkte sind schon toll... :)

    AntwortenLöschen
  4. Hej, ich glaube ich habe dich gesehen! Hast du nicht deinen Sohn kurzzeitig gesucht und nach ihm gerufen?
    Ich war auch ganz spät gestern in Mannheim und fand es wunderbar entspannnt dort um dieses Uhrzeit!
    Schöne Ausbeute!
    Liebe Grüße
    Isabelle

    AntwortenLöschen
  5. Was, Du warst noch nie auf dem Stoffmarkt? *staun*

    Das nächste Mal gehen wir zusammen, ich war vor ein paar Wochen in Karlsruhe und es war mal wieder traumhaft *schwärm* ;)

    Wann hast Du denn mal wieder Zeit für einen Kaffee?

    LG, IneS.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katharina,

    da sind wir uns bestimmt über den Weg gelaufen; ich hatte Anna dabei, die nach einer Stunde in der Hitze fast gestreikt hat.
    Zur Belohnung haben wir uns beim Discounter gegenüber einen großen Eispott geholt und den Händlern beim Abbauen zugesehen, bevor wir wieder nach Hause gefahren sind.

    Da bin ich ja auf die schönen Taschen gespannt, die Du daraus wieder zauberst und im Herbst ist ja schon wieder Stoffmarkt-Saison in Karlsruhe, Ludwigshafen, Mannheim und Ludwigsburg... :o)

    Liebe Grüße und nochmal ein dickes Danke für den schönen Matruschka-Button, den ich bei Dir gewonnen habe
    Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen,
    ich habe heute ganz zufällig bei dir vorbeigeschaut und was muß ich da lesen, ein Stoffmarkt in Mannheim, nur 20 km von mir entfernt. Ich muß wohl öfter bei dir reinlesen, damit ich sowas rechtzeitig erfahre.

    AntwortenLöschen