12.6.11

12 von 12 im Juni

Heute fast nur aus dem Garten. Aber erstmal wünsche ich Euch ein frohes Pfingstfest! Der Tag war erfüllt von sonntäglicher Ruhe und dem Familienessen, diesmal bei uns. Es wurde gegrillt.

Warum spielen sie eigentlich nicht immer so friedlich?

Frühstück draussen, bisschen frisch noch, aber mit Jacke gehts. Was der kleine Herr irgendwie nicht glauben wollte. Eine Decke hatte er sich geholt, aber die rutschte natürlich immer runter.

Kartoffeln schälen für 11 Portionen Kartoffelsalat.

Blümchen auffrischen für den Besuch. Sind aus dem Vorgarten, das einzige was dort schön blüht, das dafür aber üppig. Sie heisst angeblich "The fairy".

Die Tische sind gerichtet, die kleinen Leute haben schon großen Hunger...

...und warten ungeduldig am Tisch.

Nachtisch, Kaffee, Kuchen, es ist schliesslich Sonntag.

Mein junges Gärtnerinnenglück: Rasen unter den nackten Füssen, beherzt Unkräuter ausstechen und vielleicht das Gras wachsen hören.

Entspannung nach Verabschiedung der buckligen Verwandtschaft.

Zuschneiden, die Knip Juni hatte ich neulich im Briefkasten. Sind schöne Sachen drin, scheint aber schon ausverkauft zu sein, sorry...

Mein Iphone hat mich in drei Sätzen nicht schlagen können, ha!

Nachdem ich bei Butterbrot und Abendstimmung mühevoll die Fotos in Blogger gekämpft habe, werde ich jetzt vielleicht noch an die Nähmaschine, und sicher nochmal an die Oboe gehen. Im Moment zirpt eine Grille, die Nachbarskatze war schon auf ihrer Runde bei uns (wir wohnen jetzt in ihrem Revier, sie beachtet uns kaum, sie ist ja schliesslich vor uns da gewesen) und in der Ferne hört man noch Kinder. Ich liebe meinen Garten.

Und um dem Vorwurf, einen weiteren Heile-Welt-Post geschrieben zu haben, zu entgehen sei gesagt, daß ich auch einiges erzählen könnte, was nicht so dolle war- wobei heute war es insgesamt echt ok. Warum müssen sich kleine Jungs nur immer so die Köpfe einhauen oder ihrer Mama Mist erzählen, ich werd es nie verstehen... Und deshalb gibst davon auch keine Fotos!

Später werde irgendwann hier vorbei schauen, was die anderen so getrieben haben!

Kommentare:

  1. Mensch, bin ich froh, dass wir nicht den einzigen kleinen Kerl haben, der bevorzugt nahezu nackt durch den Tag läuft... Egal bei welchem Wetter :-)))

    AntwortenLöschen
  2. Heile-Welt-Bilder gibt's auch bei mir. Die blöden Momente müssen ja nicht auch noch im Bild festgehalten werden, oder?

    Ich glaube wir brauchen auch ein richtiges Trampolin im Garten ...

    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    so schöne Bilder und so eine schöne heile Welt. Warum auch nicht. Die Rose heißt übrigens wirklich "The Fairy"
    Viele Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Na, es sieht so aus, als hättet Ihr einen schönen Tag gehabt!

    LG vom KleinenLieschen

    AntwortenLöschen
  5. Na, wer will schon den Stress der anderen auf Fotos sehen?? Dann lieber heile Welt ;-))
    Schöne Fotos und tolle Blumen aus dem Vorgarten!
    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  6. Oh, da musste ich zweimal hingucken. Die Tischdecke auf dem letzten Bild habe ich auch! Habe ich meiner Mutter gemopst und von häufigem Gebrauch hat sie auch schon ein oder zwei Löcher und Flecken, aber sie wird heiß geliebt!

    AntwortenLöschen
  7. Du machst mir ein echt schlechtes Gewissen mit Deinem Übebild, meine Gute! :)

    Ich müsste auch. Eigentlich....

    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Kann ich nur unterschreiben. Vor allem das mit dem Garten und mit der Katze.

    AntwortenLöschen