1.7.11

Darf ich vorstellen: Knipmode Juli


In letzter Zeit tauchte öfter die Frage auf, wo ich denn die Knip herbekomme, auch scheinen viele von Euch das Heft garnicht zu kennen oder fragen sich, wie man denn mit einer holländischen Anleitung zurecht kommt. Deshalb zeige ich Euch mal das neueste Heft, seit ein paar Tagen in Deutschland zu bekommen und da das Juniheft schon ausverkauft ist würde ich bei Interesse nicht lange zögern, nur so als Tipp.
Ich nähe schon eine Weile gerne aus Knip, zum einen passen mir die Sachen besser (viel besser!!) als die von B*rda, zum anderen gefallen mir die Sachen auch besser. Ich bin nicht so der Kostümchentyp, ehrlich gesagt trage ich sowas nie und finde ganz selten was alltagstaugliches in der hiesigen großen Schnittmusterzeitschrift. Auch sind die Schnitte immer irgendwie seltsam, ach egal, ich möchte nicht länger schimpfen, ich habe jedenfalls mit dem Thema abgeschlossen. Nur noch soviel: Wer wie ich große Probleme mit der Hosenpassform hat, sollte mal einen Knipschnitt oder evt. auch einen Ottobre-Schnitt probieren. Ich hab auch von anderen schon gehört, daß die besser passen, wenn die von B*rda nicht so gut passen.

Bei den Knipschnitten wähle ich immer im Zweifel die kleinere Größe, ansonsten muss ich "normal viel" anpassen (figurbetonte Sachen ohne Anpassungen bleiben ein Traum, seien wir mal ehrlich).
Was mir gut gefällt ist, daß viele Sachen aus Jersey drin sind, denn das trage ich im Alltag doch am liebsten. Und eben so ganz normale Sachen, also was ich darunter verstehe. Was man so halt trägt wenn man kleine Kinder hat und das Glück, in der "Firma" keinen Dresscode tragen zu müssen. Was nicht heissen soll, daß es keine schicken Sachen gibt, gerade die Kleiderschnitte finde ich oft sehr schön und ich habe auch schon einige genäht.

Mit den Anleitungen komme ich eigentlich gut zurecht, zum einen näht sich eine Hose wie eine Hose, zum anderen habe ich zugegebenermassen schon ne ganze Menge genäht. Vieles versteht man auch, wenn man die holländische Anleitung versucht zu verstehen. Aber zur Not gibt es ja auch noch Foren, wo man Hilfestellung bekommen kann, das sollte also keinen abhalten, es mal zu versuchen!
Die geläufigsten Fachausdrücke hat man schnell raus und Middenvoor, recht-van-draat oder rits erklären sich z.T. durch Lautlesen oder die Verwandtschaft der Sprachen selbst (vordere Mitte, Fadenlauf und Reissverschluss) Ab und an gibt es auch mal eine kleinere Ausgabe in deutsch, so eine habe ich aber noch nie gekauft.
Ich kaufe mein Heft entweder hier oder hier, im Moment überlege ich, ob ich es nicht abonnieren soll.
Wer einen Schnitt aus einem vergriffenen Heft sucht, wird vielleicht bei den Einzelschnitten von Knip fündig, dort werden viele Schnitte nach Erscheinen in den Heften veröffentlicht.
Auf der Homepage sind auch einige Schritt für Schritt-Erklärungen zu aktuellen Schnitten, was die Sache mit der Sprache vielleicht nochmal erleichtert.
Im neuen Heft finde ich vor allem das blaue Kleid sehr schön, auch als kurze Top-Version.

Ausserdem finde ich, daß der Sommer nach einer kurzen Hose ruft.

Das Wickelkleid erinnert mich ein bisschen an Crepe von Colette, wegen des Ausschnitts.

Sehr nett die letzte Seite, wo alle Schnitte nochmal durchgemischt gezeigt werden. Übersichten über den Inhalt findet ihr in den oben genannten Shops, die hab ich jetzt mal nicht fotografiert. In jedem Heft sind ausserdem große Größen enthalten, (da hab ich mir schon manches mal was verkleinern müssen, weil es mir gut gefiel) und in letzter Zeit immer ein Schnitt ohne Schnittmuster enthalten, den gibt es auch auf der Homepage zum Download (runterscrollen zu "raderloos top 23...") cooles Teil, oder? Diesmal sind noch einige sehr einfache Teile (gesmokte Oberteile und Miniröcke z.B.) für Nähanfänger anthalten. Und ein Badeanzug, ist ja schliesslich die Ferienausgabe ;-)

Ich hoffe Euch ein bisschen Geschmack gemacht zu haben! Viele Grüße, Katharina

Kommentare:

  1. So, direkt mal bestellt, die neue Knip, vielen Dank für den Anstoss. ich bin Langzeitleserin, hab aber noch nie kommentiert, das kann ich ja jetzt aber mal beginnen: Liebe Katharina, ich freue mich jedesmal über einen neuen Post von Dir und finde deine Sachen immer total schön. Deine Tunika vom vorletzten MMM hat mich nach mindestens zwei Jahren "Klamottennähpause" endlich mal wieder an die Nähmaschine getrieben, und es war toll! Auch dafür Danke.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den tollen Tipp! Und auch danke für den ganzen Rest, bin auch eine treue (bisher stille) Leserin und wollte das jetzt doch ebenfalls mal loswerden :-) Freu mich auch über jeden neuen Post und bin immer wieder begeistert. Du hast echt einen tollen Geschmack, fast alles von dem was du nähst, würde ich in einem Geschäft anprobieren und mitnehmen wollen! Bin jetzt auch öfters an der Nähmaschine und wage mich - auch dank der Inspirationen aus deinem Blog - auch mal an Kleidung für mich. Und die Knip ist bereits bestellt... :-)
    LG Hella

    AntwortenLöschen
  3. hab vielen dank. in der tat habe ich mir überlegt, wo es dieses heft noch gibt bei mir in der nähe. früher hatte es ein stoffladen, überwiegend für kinder ausgerichtet. jetzt müsste ich mal nachfragen. oder bestellen. danke
    das blaue kleid finde ich auch sehr schön - vielleicht wär das was für mich. teil 23 ist genial - vielleicht mal wieder etwas für meine teenietochter
    liebe grüsse
    monika

    AntwortenLöschen
  4. danke für den Tip mit der Knip, habe gerade gesehen das es auf der Seite auch eine Übersetzung in Englisch sowie Deutsch gibt für die Nähbegriffe. Werde mal versuchen diese Zeitschrift hier in OWL zu bekommen.
    keep on sewing
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag die Knip auch lieber als diese deutsche Zeitschrift aus Offenburg, ich finde sie witziger und irgendwie lockerer (wie die Holländer im Allgemeinen ;-) ).
    Wenn du eine Quelle findest, wo man in Deutschland die Knip tatsächlich abonnieren kann, bitte unbedingt posten. Alles was ich bisher gefunden habe, waren Eiinzelhefte.

    AntwortenLöschen
  6. da hast du mich an was erinnert...DANKE...aus unserem letzten hollandurlaub hab ich noch ein hier liegen! das wird mein nächstes opfer;D
    liebe grüße
    alex

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    Danke für den schönen Einblick, ich überlege nämlich, mir die Zeitung als Abo zu wünschen.
    Ich such die Knip Feb. 2011. Diese hast Du nicht zufällig doppelt?
    Irgendwie ist sie nirgends mehr zu bekommen.
    LG
    Theresa

    AntwortenLöschen