29.8.11

Hirsch wie das Tier im Wald




Mit meinem Nachnamen habe ich wirklich Glück. Ich muss ihn nie buchstabieren und er stellt sogar etwas ganz konkretes, sehr sympathisches wie ich finde, dar. Und netterweise ist er seit ein paar Jahren so "im Trend", daß unsere Familie alles mögliche mit Hirschen drauf hat, Servietten, Tischdecken, Tassen, Kerzen, Kulis und wasweissichnochalles...
Und mein Papa hat seit seinem Geburtstag ein neues Kissen von mir, denn es gibt natürlich auch zahlreiche Stickdateien, die sich wunderbar zu Geschenken verarbeiten lassen. Diese ist von Urban Threads, ich finde sie sehr schön, leider stickt sie ewig (17382 Stiche...).
Die Stoffe sind von Linum, hab ich mal in Lübeck gekauft.

Kommentare:

  1. Sehr tolles Kissen - meine Kollegin hier heißt auch Hirsch :)

    Herzliche Grüße

    Mel

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein wirklich schöner Nachname. Ich heiße ja nun Gräfin Popess. Das ist nicht so einfach...

    ;-)

    Happy Monday,

    Caterina

    AntwortenLöschen
  3. was für ein tolles Kissen! und ein noch tollerer Name..wie das Tier im Wald ist ja Klasse!

    Hier Fröhlich wie lustig...auch nicht so übel *gg*

    Sei lieb gegrüßt
    anja

    AntwortenLöschen
  4. So ein schönes Kissen, tolle Farbkombi. Ja und wirklich schöner Nachname. Bei mir heißts oft, ach wie der Vogel, dabei heißt der Vogel Zeissig. Doch mit b in der Mitte klingt´s halt ähnlich.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  5. Ui, das sieht aber hübsch aus! So einen Hirsch würde ich auch in meinem Wohnzimmer röhren lassen :-)

    LG
    Eileen

    AntwortenLöschen
  6. Das Kissen macht richtig was her. Sieht sehr edel aus. Klasse.
    Mit dem Namen Hirsch ist´s aber manchmal auch nicht so einfach. Ich erinnere mich an eine Geschichte, die meine Mutter mir erzählt hat. Ein Kunde verlangte, Herrn Jäger zu sprechen. Es gab aber niemandem mit dem Namen dort. Er beharrte darauf, dass sein Berater aber genau so heißt. Meine Mutter sagte ihm alle Namen ihrer Kollegen auf. Bei dem Namen Hirsch rief der Kunde "Ja, Herrn Hirsch meinte ich. Da habe ich mir doch die Eselsbrücke falsch gemerkt. Ich habe immer an Wald gedacht und kam dann wohl auf einmal auf Jäger."
    Als ich deinen Namen eben las, musst ich sofort wieder daran denken ... und schmunzeln.
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  7. Schööön. Ich muß auch noch 2 Kissen nähen und weiß einfach nicht, wie ich das machen soll. Die Kissen der anderen gefallen mir immer besser als meine eigenen. :)

    LG, Andrea

    AntwortenLöschen
  8. *schwupps, weg ist es* Sorry, das musste ich einfach klauen!

    DAS ist soooo schööön! Super :-)

    Viele Grüße
    Willow

    AntwortenLöschen
  9. Mir gefällt das Kissen auch sehr.

    Um den Namen beneide ich Dich. Ich muss immer buchstabieren und werde dann doch wieder falsch geschrieben. grrrr

    Hat denn Dein Mann Deinen Namen angenommen oder habt Ihr zwei verschiedene behalten?

    Ich kenne ein Ehepaar, das sich nicht einigen konnte. Die Frau hatte definitiv den schöneren und einfacheren Namen. Aber der Mann hat gesagt: "Ich heiße schon immer so und meine Frau soll so heißen wie ich." Aber die hatte leider keine Lust, immer falsch geschrieben zu werden und lieber ihren Namen behalten. Naja, sowas gibt's auch...

    AntwortenLöschen