8.2.12

Me Made Mittwoch 3/12





Heute trage ich ein Kleid nach Ottobre, ich glaube 5/9??, das war schon oft bei anderen zu sehen.
Mir ist der Originalausschnitt zu klein, hier habe ich ihn mal auf Maximum vergrößert.
Ausserdem habe ich das Vorderteil gedoppelt, das ist dem eher dünnen Jersey geschuldet und macht diese schöne Ausschnittkante, ganz ohne sichtbare Naht, mag ich sehr.
Der Schnitt ist schön, wenn auch nicht sehr figurschmeichelnd. Um ehrlich zu sein, habe ich mir nach dem gleichen Schnitt auch ein Nachthemd genäht, ähem... Wird aber auch nicht das letzte Kleid für tags sein, denke ich, geht nämlich schön schnell und ist bequem.
Drunter trage ich ein uraltes Kaufshirt sowie einen schnellen Unterrock aus grauem Rippenjersey (Schlauch mit Bündchen und Gummi, unten Rollsaum). Damit wird das Kleid für mich auch bei Minusgraden tragbar, ich bin da ja nicht so verfroren, ich habe auch nur EINE Strumpfhose an. Allerdings geh ich auch nur im Notfall raus, vielleicht gilt das dann nicht...
Die etwas derben Stiefel sind mehr für die Trittsicherheit, weniger für den Schick, es schneit hier immer mal wieder.
Der Viscose-Jersey ist ein Traum, ganz glatt und weich und wunderbar hellgrau-geringelt, genau meine Farben. Ich mag Euch nicht den Mund wässrig machen, er ist nämlich ausverkauft, ich hab ihn von Alfatex für 3,90/m. Ich habe immer mehr das Gefühl, wenn man nur die Augen gut aufhält, bekommt man auch im I-net Stoffe für sagen wir mal fast Maybachufermarktpreise - schöne Stoffe! Für den hätte ich durchaus auch mehr gezahlt. Der Rippenjersey ist ein Stück aus meinem Sanetta-Überraschungspaket.
(Und dank einer sehr netten Bloggerin bin ich sogar in den Genuss von Original Maybachufer-Karostoff (ihr wisst schon welchen...) in rot gekommen! Hach, das wird noch ein schönes Winterkleid!!)

Die anderen wie immer bei Cat, Wahnsinn wieviele das mittlerweile sind!!

Kommentare:

  1. so schön! vor allem in kombination mit dem unterkleid. und kein bisschen nachthemd, wie ich finde.

    AntwortenLöschen
  2. steht dir gut!!! das mit dem spiegel und der kamera muss ich auch mal testen. mich hat der selbstauslöser heut zum fluchen gebracht :)
    lg angela

    AntwortenLöschen
  3. Streifen? Ja, in der Vergrößerung habe ich sie dann auch gesehen. Wirklich ein toller Stoff, dadurch wirkt das Kleid richtig edel.
    Der Unterrock aus Jersey hört sich auch gut an - krabbelt der denn nicht auf der Strumpfhose?
    Greets,
    Liese
    *die glaubt, dass in 'Notzeiten' Trittsicherheit IMMER vor Schick geht*

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Teil. Mir gefällt die Kombi sehr gut.
    Bin sehr gespannt, was du aus dem Karo vom Türkenmarkt machen wirst. Ich hab es leider versäumt ihn zu kaufen ... Und jetzt bin ich neidisch auf die tollen Ergebnisse, die ihr zaubert.

    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön!
    Das ist einer meiner Standardschnitte. Der gerade etwas durch das Onionknotenkleid abgelöst wird. Ich trage es ausschließlich als Tunika, aber wenn ich deine Version mit dem Unterrock sehe... werde ich das vielleicht auch mal versuchen.
    Was mir auch sehr gut gefällt ist das gedoppelte Vorderteil, schöne Idee. Und die Stiefel sind für mich das i-Tüpfelchen, denn sie nehmen dem Outfit das niedliche. :-)
    Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen
  6. hi! ich beneide dich 1. um dein schönes kleid und 2. um den schnitt...den versuche ich schon so lange zu bekommen....liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  7. Mir gefällt es sehr! Die leichten hellen Lagen von Kleid, Shirt und Unterrock und dazu die dunkle Strumphose und die festen braunen Boots... toll.

    Liebe Grüße, Mond

    AntwortenLöschen
  8. Hey das finde ich super klasse! nichts Schlafhemd oder ähnliches, sondern ein mega Wohlfühlteil! Würde ich sofort nachmachen ( wenn ich den Schnitt hätte :-(.

    AntwortenLöschen
  9. Das Kleid ist ganz wunderschön geworden, ich mag den großen Ausschnitt und die Kombination mit dem Unterkleid. Den Schnitt habe ich noch nie genäht, aber nachdem ich deine Version gesehen habe, muss ich den Schnitt doch einmal raussuchen.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  10. Hab´ich auch schon genäht, schönes Kleid! Ich würde Dir dazu gerne eine Kette umhängen.....und ich bin neidisch auf den roten Karostoff....
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. 1.) Es steht Dir.
    2.) Es sieht NICHT nach Nachthemd aus
    3.) Der Stoff ist toll. Und die Dopplung auch.
    4.) Es steht Dir. Ach so, hab ich schon gesagt. Macht nix. Kann man ruhig noch mal sagen :)

    AntwortenLöschen
  12. Nachahmenswert!!!!!!
    es sind nur immer zwei Kleider die man zunächst nähen muss (das begeistert nicht so im Moment), solange bis man genug beisammen hat, dass man variieren und austauschen kann.

    AntwortenLöschen