20.6.12

MMM: Sommerfinale

Heute das letzte Mal vor der Sommerpause, schade, ich bin grad so gut in Fahrt ;-)
Für den heutigen Motto-MMM Somerträume (Mein Sommertraum: siehe ganz unten)hatte ich einen Plan, der so ziemlich in letzter Minute dann ziemlich gut aufging, aber von vorne:
Ein Kleid sollte es werden, eigentlich hatte mich Cats McCalls-Kleider der letzten Wochen ziemlich inspiriert und ich war fast schon versucht, den Schnitt auch zu kaufen, aber für LAst-Minute-Ideen ist ein unbekannter Schnitthersteller keine gute Wahl und so hatte ich schon meine Schnitthefte vorwärts und rückwärts durchgeblättert auf der Suche nach passenden Ober- und Unterkleidteilen. War auch fündig geworden.
Ausserdem hatte mich die ganze Blümchenparade vom Blümchenmonat Mai sehr sehnsüchtig nach solchen Mustern gemacht und so habe ich mutig letzten Freitag bei Zanderino eine Bestellung von 4 kleidtauglichen Stoffen in kleidtauglicher Menge gemacht, in der Hoffnung das wenigstens ein Teil davon sich auch wirklich als tauglich herausstellt.
Nachdem dann erst am Dienstag, also gestern!, die Versandbestätigung eintrudelte musste ein Plan B her.
Der einzige sommertaugliche Blümchenstoff, der sonst noch in meinem Vorrat lauerte durfte raus und wieder ging die Suche los, was der wohl für ein Schnitt werden wollen würde. Da der ziemlich dünn und fliessend ist, kam die ursprüngliche Schnittvorstellung mit Kragen nämlich nicht in Frage *soifz*.
In der Zwischenzeit hatte ich noch ein Jäckchen zugeschnitten, wir fahren im Sommer an die Nordsee, da kann es schonmal kühler werden.

Heute hatte ich frei, Zeit genug für Zuschneiden und Nähen an einem Tag war also.
Da DPD bei uns eher mittags liefert, musste ich allerdings morgens mit irgendwas schonmal anfangen um überhaupt fertig zu werden, ich hatte die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben, doch mit den neuen Stoffen zu nähen, wenn ich mir einmal was in den Kopf gesetzt habe...!

Und mein Tag lief dann wie folgt ab: Uhrenvergleich, es ist...

 10.00 Uhr: Zuerst also mal das schon zugeschnittene Jäckchen nähen, dauert nur ne halbe Stunde, voila! Der Schnitt ist aus einer älteren Knip-Beilage in deutsch, hab ihn nur ein bisschen kürzer gemacht.

10.30 Uhr: Wieder auf die Suche gehen, ich suche mein halbes Leben oder so, immer irgendwas, wo war denn jetzt das Heft mit den rausgesuchten Schnittmustern für das geplante Kleid, gestern war es doch noch da? Such such such... natürlich doch da, wo ich zuerst geguckt hatte *stöhn*

Und welchen Ersatz-Schnitt nehme ich dann für den Ersatzstoff *blätterblätter* Wie wärs mit dem.... Famekleid? Der passt ganz gut zum Stoff und den wollte ich eh mal ausprobieren.

11.00 (huch!) Bad, 2. Kaffee, bissel wurschteln, dann:


12.00 Uhr hab ich doch mal angefangen abzupausen, zeitlich wirds ja sonst etwas knapp.


12.15 *dingdong* Yeah!!! Und was sind sie schön, alle vier, heureka! Und wie ich mir erhofft hatte ist der hier, oben rechts im Bild gut geeignet für ein Kleid, weich fallend aber nicht zu dünn und die Farben sind ein Traum! Aber irgendwie...wird es jetzt doch das Famekleid, Schnittplan-B mit Stoffplan-A also.
(Die anderen sind diese hier:rechts unten (3,50€ der Meter!!), links unten, links oben)


12.19 Alle Stoffe in die Waschmaschine, gleichzeitig fertig abpausen. Dann bissel Mittagessen bis die Maschine fertig ist.


13.00 trocken bügeln, ok, war nur ein Versuch, aber so halbfeucht kann ich schon damit arbeiten.

13.10 zuschneiden, 13.40 Beginnn nähen.
 15.40 Zwischenstand vor Zwangspause, jetzt müssen die Kinder geholt werden. Heute mit Freund, das macht es einfacher (wenn sie sich nicht dauernd die Köpfe bzw. Zähne einschlagen würden...ok, der hatte wohl schon gewackelt, *tröst*)
17.00 weiter gehts, nur noch der Rock, das geht jetzt schnell.
18.03 fertig!




Und jetzt mit Jäckchen:

Passts denn? Ja, ganz gut, ich muss unter den Armen noch 2 cm weg nehmen und die Taille ist bissel knapp, geht aber. Ausserdem nähe ich vielleicht ebenfalls wie Cat den Ausschnitt zu, nur um sicher zu gehen...
Schön luftig jedenfalls und sehr schön geblümt.

 Und mein Sommertraum....:
     ist auf dem Deich vor der Nordsee (so heisst auf Nordstrand nicht nur das Wasser sondern auch noch ein Restaurant direkt am Meer) zu sitzen, irgendwas leckeres zu schlürfen und mit netten Leuten den Sonnenuntergang zu geniessen. Und weil es dann bestimmt schon ein bisschen kühler wird, ziehe ich mir mein Jäckchen über mein luftiges Sommerkleidchen, genau richtig für laue Sommerabende, hoffentlich! Nordstrand, wir kommen (im August!)!!!

Edit: Hier mal der Blick vom letzten Jahr
 
Ich wünsche Euch, falls wir uns hier virtuell nicht doch noch begegnen, einen schönen Sommer!

Alle anderen bei Cat, danke für diesen schönen MeMadeMittwoch!

Kommentare:

  1. Hach, was für ein schöner Tag - grins! Das Kleid ist superschön geworden! Das Jäckchen übrigens auch! Nordstrand - was für ein schöner Traum!
    Liebe Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Flott genäht und spannend zu lesen wie andere Nähverrückte ihre freien Tage so gestalten!
    Sehr schöne Stoffe übrigens und das Famekleid ist toll geworden!

    AntwortenLöschen
  3. Sieht super aus ... und sowas schaffst Du in ein paar Stunden??? Chapeau ... ich bin eher ein Trödler.

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  4. Wow - da hast Du´s aber krachen lassen!! Das alles an einem Tag!!
    Das Kleid sieht super aus - mit und ohne Jacke!!

    LG*Simone

    AntwortenLöschen
  5. Die Geschichte war echt unterhaltsam :) Und auch ich staune - ich würd das selbst wenn die Kinder unterwegs wären nicht so schnell hinbekommen.

    Schönes Kleid!


    LG Corina

    AntwortenLöschen
  6. 1000 Dank für deine Tipps! Ehrlich - das hilft mir wirklich weiter. Und wenn ich dein tolles Kleid so sehe, bin ich ganz doll froh, dass ich vor ca. 1 Std. die Bestellung für den Schnitt abgeschickt habe... übrigens mitsamt dem McCalls-Schnitt :-)
    Das Wickeljäckchen dazu ist toll - in irgendeinem meiner Knip-Hefte hab ich sowas kürzlich erst gesehen... muss ich dringend nochmal raussuchen.
    Und zu deinem Nähtempo - da bin ich wirklich hoch beeindruckt. Alleine für das Stoffe durchgucken, Schnittmuster aussuchen, hin und her überlegen, alles verwerfen, nochmal gucken etc. brauche ich immer viel zu lange. Unglaublich, dass du tatsächlich um 18 Uhr alles fertig hattest. Große Bewunderung!
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. wunderschönes kleid!
    mein famekleid hängt seit 2 wochen unfertig an der puppe :0( die taille ist echt sehr knapp bemessen und das hat mir irgendwie die lust genommen. nun überlege ich einfach die faltentiefe etwas zu reduzieren. mal schauen.
    liebe grüße
    anrea

    AntwortenLöschen
  8. Pu, schon beim Lesen wird man ganz atemlos. Tolle Geschichte und auch noch das echte Leben. Danke dafür. Mema
    Ach, und das Famekleid steht dir ausgezeichnet, eins der Besten die in den Blogs zu sehen waren.

    AntwortenLöschen
  9. Wahnsinns Nähstory.
    Super Ergebnis.
    Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Das Lesen deiner Nähgeschichte hat mir richtig Spaß gemacht! Und ich bin beeindruckt, wie schnell dieses tolle Outfit entstanden ist. Das Jäckchen zum Kleid passt ja perfekt! In den braunen Stoff habe ich mich gleich ein bisschen verguckt und muss mich jetzt ganz beherrschen, nicht auch gleich zuzuschlagen. Liebe Grüße Elsa

    AntwortenLöschen
  11. wow-toll siehst du aus!
    ja, manchmal flutscht es eben...

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  12. *lach* wunderbar die beschreibung deines nähtages!!! am besten gefällt mir:"Wieder auf die Suche gehen, ich suche mein halbes Leben oder so, immer irgendwas..." *gggg* kommt mir sehr bekannt vor!

    das Kleid ist so wunderbar! ich wünschte, ich hätte diesen schnitt hier! und das Jäckchen...einfach perfekt!!!

    lg
    lina

    AntwortenLöschen
  13. Sehr schönes Kleid, hach. Und danke dass du uns an deinem Tag teilhaben lässt. ;-)
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  14. Wow - bist Du schnell! Und: wow, wow, wow - ist das ein tolles Kleid geworden, gefällt mir sehr gut!

    Dann wünsche ich mal viel Spaß beim Tragen und beim Urlaub "vor" der Nordsee :-)

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ach, und danke für den Stoff-Shop-Tip!!

      Löschen
  15. Toller Post, sehr schön be- und geschrieben.
    Dein Tempo beneide ich. Bin ja mehr so die Schnecke...mir fehlt noch ganz viel Routine.
    Dein Kleid ist sehr schön geworden und Dein Jäckchen hätte ich auch gerne. Ich liebe so kleine Wickeldings-Jäckchen zum Überziehen!

    Viele Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  16. das kleid ist toll. ich mag alle deine deine kleide. seither kaufe ich auch die knip. nur leider das aus der juni 2011 habe ich nicht. das kleid gefällt mir nähmlich besonders gut.
    und stoff unten links und unten rechts kommen hoffentlich auch bald - ähm, und noch ein paar andere, weiß gar nicht mehr welche.

    lg monika

    AntwortenLöschen
  17. hallo,
    vielleicht habe ich nciht aufmerksam gelesen, aber ich finde irgendwie nicht, woher das jäckchen kommt. könntest du mir das bitte sagen? das gefiel mir sehr gut- so könnte ich so eine meiner tochter nähen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Jacke ist aus einer dieser Knip-Sonderausgaben in deutsch, vielleicht von 2010? Weiss nicht so genau. Wenn Du da dran kommst, sag Bescheid, ich such Dir die Nummer raus. So einen ähnlichen Schnitt gab es auch mal in der Ottobre glaub ich...

      Löschen
    2. wenn du diese ausgabe meinst,dann kann ich sie noch erwerben:
      http://www.hilco.de/index.php?id=125

      Löschen
  18. Ja genau, die ist es! Da ist auch der vielgelobte Wickelkleidschnitt drin, die lohnt sich bestimmt! LG, Katharina

    AntwortenLöschen