16.9.12

Wintermantel Sew-Along Teil 1: Inspiration

Heute gehts ja schon los...! Also gut, ich versuche mal ein paar Gedanken:


Was brauche ich für einen Mantel, was habe ich für Wünsche?
Naja, wahrscheinlich geht es mir wie den meisten, warm und halbswegs neutral sollte er sein damit er möglichst zu allem passt. Für mich soll er auch unbedingt zu Kleidern passen, von daher wollte ich gerne eine X-Silhuette (gibts das?) mit Gürtel haben.
Ausserdem habe ich schon einige Stoffe hier liegen, z.T. länger als ein Jahr, insofern sollte der Schnitt gerne damit kompatibel sein. Der eine ist grau und nicht so sehr dick, der andere braun und ziemlich warm. Mal sehen für was ich mich entscheide.

Im Januar habe ich schon einen Mantel genäht, der ist schwarz und aus einem ziemlich günstigen Kaufhauszeug. Leider rächt sich das schon nach einem halben Winter, der Stoff zieht Fäden und pillt ziemlich stark. Ich hoffe, das Problem habe ich bei den beiden Stoffen, die jetzt in Frage kommen, nicht...

Ins Auge gefasst hatte ich zunächst diesen Schnitt
Vintage 70s Sewing Pattern, Misses Jiffy Coat, Size Medium, Two Lengths 
Bildquelle: Etsy-Artikel

Aber gekauft habe ich jetzt diesen hier, der Mantel hat es mir sehr angetan, ich finde den Kragen und auch den runden Saum ganz toll
McCall's 2556 dress coat, pants sewing pattern Bust 34 
Bildquelle: Etsy-Artikel

So ganz abgeschlossen habe ich mit dem oberen Modell (oder etwas ähnlichem) noch nicht, der ist nämlich extrem schlicht, kein Verschluss, keine Teilungsnähte o.ä. Details, da spart man sich eine Menge Arbeit und von daher könnte ich so einen ja dann immer noch nähen. Aus megakuscheligem Stoff, wenn mir ein solcher mal vor die Einkaufstüte hüpft oder so.

Diese Variante, ein noch älterer Stil aus den 50ern, fand ich auch nicht schlecht. Ein überabrbeiteter 50er Jahre Schnitt, den man sich selbst in jeder beliebigen Größe großrechnen kann (ähnlich wie bei Lutterloh? So stelle ich es mir jedenfalls vor nach der Beschreibung):
 Plus Size (or any size) Vintage 1950s Coat / CoatDress Pattern - PDF - Pattern No 18: Brenda
Bildquelle: Etsy-Artikel 

Das Bild finde ich etwas schemenhaft, wie meistens bei den älteren Schnittmustern. Eine genaue Schnittzeichnung wäre schon ganz hilfreich. Andererseits spart man hier das Porto, ist ja ein PDF, evt. käme es auf einen Versuch an.

Jetzt warte ich erstmal geduldig auf meinen Schnitt und dann sehen wir weiter!

Vielen Dank an Cat und Lucy für die tolle Idee, Organisation und Motivation!

Kommentare:

  1. Den zweiten finde ich aber wirklich schön! Bei dem dritten weiß man tatsächlich nicht so recht, wie der in Wirklichkeit aussieht - ist das ein großer Reverskragen? Was kann man da noch drunterziehen? Verlängert man die Ärmel, oder passen die Proportionen dann nicht mehr, so dass man am besten immer lange Handschuhe anzieht wie in den 50ern? Fragen über Fragen - es wäre schon interessant, den Schnitt einmal tatsächlich in der Hand zu halten.

    viele Grüße! Lucy

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde den mittleren Schnitt wirklich toll, mir selber würde aber wohl die Kapuze fehlen. Wenn du das aber nicht brauchst, dann würd eich auch den mitleren wählen, denn der rund eSaum ist echt toll.

    AntwortenLöschen
  3. Der mittlere Schnitt ist toll! Gerade die Kragendetails und der runde Saum sind echt was Besonderes... muss ich mir dringend merken!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. ohja, den 2. schnitt! der ist super!
    lg, andrea

    AntwortenLöschen
  5. Schnitt zwei gefällt mir auch am besten. Bei Schnitt eins hätte ich immer Angst, dass ich den Mantel aus lauter Sorge, dass er aufklafft, um mich herumwickele wie eine Wurstpelle, ich schätze, das sähe ziemlich uncool aus. Irgendwie erinnert er mich auch ein bisschen an Bademäntel...
    Aber Kragen und Saum beim mittleren Schnitt - doch, doch , die sind echt schön.
    LG, Mirabell

    AntwortenLöschen
  6. Hach! Der MCcall's Schnitt hat es mir sehr angetan - sowas Ähnliches such ich ja auch!! Habe mal bei Etsy geschaut, es gibt den Schnitt noch...hm, grübel....

    Dir viel Spaß beim Schnitt- und Stoffraussuchen!
    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen