19.12.12

Schenk doch mal...

...ein Elektrogerät? Diese überaus originelle Idee, die ich auf einer alten Pramo gefunden habe, wollte ich Euch auf keinen Fall bis nach Weihnachten vorenthalten! (Nebenbei bemerkt: Ich habe mich gerade bei Ebay und Dawanda mit einer Auswahl an alten Nähzeitschriften eingedeckt. Davon dann nach Weihnachten mehr)
Wahlweise lässt es sich ja durch einen Staubsauger oder ein modernes Bodenwischset ergänzen, der Traum jeder gewissenhaften Hausfrau!



Aber mal im Ernst, ich habe noch einzwei Geschenkempfehlungen für kleine und große Kinder, heute habe ich mir nämlich selber was gegönnt, er wird die meine Familie das ganze nächste Jahr erfreuen:

Der Wolf Erlbruch Kinderzimmerkalender


Bei uns hängt er immer in der Küche, ich liebe diese hintersinnigen Bilder, wir haben ihn schon mehrere Jahre. (Das Bild von der Katze auf dem Treppengeländer hat sich schon manches mal in den MMM geschlichen, es hängt bei uns im Treppenhaus.)

Wolf Erlbruch hat ausser dem 'Maulwurf, der wissen wollte wer ihm auf den Kopf gemacht hat' noch einige Bücher geschrieben. Vom Stil her ganz anders aber mir fast mein liebstes ist das kleine Büchlein 'Frau Meier die Amsel'.
Frau Meier ist eine Frau die sich über alles ein paar Gedanken zuviel macht, aber als sie eine kleine Amsel im Garten findet hat sie plötzlich wirklich einen Grund zur Sorge...



Dieser Post ist selbstverständlich völlig ungesponsert, deswegen verlinke ich jetzt mal nix. Das mit den Buchläden ist ja sowieso so ne Sache, mancheine unterstützt vielleicht lieber den kleinen Laden vor Ort, dort bekommt man die Sachen auch von heute auf morgen ;-)

Ich wünsche Euch noch ein paar schöne adventliche Tage, wir sehen uns Sonntag!


Kommentare:

  1. Interessant finde ich, dass sich der Geschenktipp in der Pramo nicht explizit auf Frauen bezieht, in alten westdeutschen Werbungen für Haushaltsgeräte wird meistens die Hausfrau oder Ehefrau erwähnt.
    Wolf Erlbruch mag ich auch sehr, aber vieles landet in der Versenkung, wenn die Kinder größer werden.

    Viele Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ach der Kinderzimmerkalender...jedes Jahr hängt er bei mir und erfreut mich. Und die Blätter vom Vorjahr werden als Bastel- und Packmaterial genutzt und machen den Beschenkten und auch die Herren in der Postfiliale froh... :-) Mein liebstes von Erlbruch illustriertes Buch ist "Die Werkstatt der Schmetterlinge".
    Ich wünsche Dir schöne Weihnachten und einen guten Start ins Neue Jahr.
    Herzliche Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  3. herrlich, also ganz ehrlich … ich würde mich über ein Elektrogerät sehr freuen, aber nur wenn es eine KitchenAid wäre :-)

    Falls Du noch burdas aus den 50/60ern brauchst, habe ich da noch welche rumflattern, herrlich retro eben.

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. KitchenAid...oh ja, die würde ich auch nehmen oder nen kaffeeautomaten von jura...

      Löschen
  4. Frau Meier und die Amsel mögen wir auch sehr. Übrigens gibt es die Ageschichte auch auf einer von den Maus-DVD.
    Ein Elektrogerät, herrlich. Meinten sie für die Männer? Oder haben die Männer eine Schnittmusterzeitschrift gelesen? ;-) lG

    AntwortenLöschen
  5. Ein wunderbares Buch,gerade für etwas größere Kinder ist :Großvater und die Wölfe von Per Olov Enquist mit Illustrationen von LEONARD Erlbruch (genau der von dem Buch LEONARD).Wir alle haben das Buch geliebt und ich kann es nur empfehlen.Liebe Grüße und frohe Weihnachten.Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Liebes Paulinchen,
    Ob gesponsert oder nicht, die Werbung hat gegriffen!
    Gestern habe ich den Kinderzimmerkalender in der ersten Buchhandlung nicht mehr bekommen ("Heute Morgen haben wir alle verkauft"), in der Filiale hätten sie noch 8 Stück davon. Ich reservierte eines und als ich es heute abholte, hatte es nur noch 3 davon. Danke für den Tipp, ich kannte W. Erlbruchs Kreationen noch nicht.

    Ein grosses Dankeschön auch für die sonntägliche Nährunde, ich freu mich aufs Finale!

    Wunscherfüllende Feiertage und liebe Grüsse, Ly.

    AntwortenLöschen