2.7.13

Bombshell-Badeanzug-Sew-Along: Wer macht mit?

I say Hi to you all (zuviel englische Posts gelesen...) zum großen Sommerloch-Nähen 

aka 
The Bombshell-Badeanzug-Sew-Along!

Wie letzten Mittwoch (MeMadeMittwoch) schon kurz erwähnt, werde ich jetzt kurzentschlossen einen Sew-Along veranstalten (hosten), weil hier sind ja bald bald Ferien (theater is closed), aber mein Göga muss noch arbeiten (in Badewörttebersch) und Frau und Kinder wollen ja dann bitte täglich an den fast heimischen (actually french) Baggersee (go for swimming). 
Und dafür brauche ich DRINGEND einen neuen Badeanzug, nicht wahr? Denn was wir nicht schwimmen, sehen wir schliesslich aus (das heisst eigentlich 'was wir nicht singen sehen wir aus', entschuldigt, ich bin etwas albern drauf. Die Hitze, ihr versteht.) und nachdem ich den neuen Bombshell-swimsuit-Schnitt von Heather Lou gesehen habe war es sofort um mich geschehen. 
Der ist ja wohl sowas von toll! Seht selbst:


Muss man den haben oder muss man den haben? Was hab ich gesagt. Bleibt nur noch die Entscheidung für rechts oder links.

So, Butter bei die Fische, wer mag mitnähen?
Und wie soll das überhaupt gehen?

Wenn ihr jetzt denkt, Hilfe, ein Badeanzug, wie soll das denn gehen, welche Naht, welche Nadel, welcher Faden usw.???
Netterweise hat Heather einen äusserst ausführlichen Sew-Along (im Ausland wird mit Sew-Along ja eher ein Tutorial benannt, also sagen wir Tutorial) geschrieben. Ein bisschen Englischkenntnisse wären allerdings vonnöten, zum Glück gibt es aber reichlich Bilder. (Vielleicht schaffen wir es mit vereinten Kräften, falls erwünscht, auch not-english-speaking-Ladies da durchzuhieven?)

Wenn ihr jetzt noch denkt, Badeanzugstoff, hab ich noch nie irgendwo gesehen, wo bekomme ich den denn her? Und brauche ich da nicht so spezielles Futter? Und überhaupt?
Ein paar Links hätte ich für Euch, dort kann man alle Zutaten kaufen, evt. findet ihr aber auch beim örtliche Dealer was ihr benötigt.
Zum googeln kann man Badelycra, Badeanzugstoff, Badestoff ausprobieren, ich hätte folgende Shops als Vorschlag:


Die Liste entbehrt natürlich jeglicher Vollständigkeit, weitere Tipps werden gerne angenommen. Tatsächlich führt nicht jeder Shop Badestoffe, aber wenn man die richtigen Quellen hat, ist die Auswahl garnicht mehr so klein.

Heather beschreibt in diesem ersten Post alle Zutaten und deren Eigenschaften ganz genau, um es kurz zu machen liste ich Euch auf, was alles vonnöten ist, dann wird es überschaubarer für diejenigen, die sich noch nicht ganz sicher sind und die, die gleich lossurfen- und/oder shoppen wollen:

Neben dem Badestoff, der wirklich Badestoff mit mind. 20% Lycra sein muss, sonst geht der Schnitt nicht, braucht man Badefutter, dieses hautfarbene Zeug, kennen wir aus gekauften Badesachen. Alternativ kann man einfach mehr vom Aussenstoff nehmen, das verbietet sich aber bei sehr kontrastreichen Mustern von selbst, klar.
Spezielles Badegummi  für die Beinabschlüsse usw. braucht man, damit es sich im Chlorwasser nicht auflöst.
Eine Stretchnadel, also eine Maschinennadel mit Kugelspitze um die elastischen Fasern nicht zu zerstören, die gibt es überall im Kurzwarenhandel.
Als Garn empfiehlt Heather Gütermann. Made in Germany suits your bathing suit, yeah!
Für besseren Bust-Support kann man Cups in die Oberteile einnähen, die findet man beim Dessouszubehör. Alternativ einen billigen BH kaufen und rausschneiden. Oder weglassen. Ich bin mir für mich noch nicht sicher ob ich welche reinnähe.

Es wird ausdrücklich erwähnt, daß man den Badeanzug auch ausschliesslich auf der Nähmaschine nähen kann, also ohne Overlock. Dann nutzt man eben reichlich Zickzackstiche. Es geht!

So, hab ich Euch den Mund wässrig gemacht? Wenn nicht, dann schaut doch noch hier und hier und hier. Also wer jetzt noch nicht...;-)


Ich bin so gespannt!! Ich finde das t o t a l spannend, ich mein, habt ihr schonmal einen Badeanzug genäht? Nein? Ich auch nicht. Toll! Los geht's!!

Ich würde sagen, der nächste Treffpunkt und damit erste Post, klassischerweise die Materialvorstellung, ist nächsten Dienstag, bis da müsste das Material zu beschaffen sein. Wer es bis dahin noch nicht bekommen hat, hat dann immer noch Zeit, aufzuholen.

Als Postabfolge schlage ich vor:

Dienstag, 9.7. Mein Material, mein Badeanzug
Samstag, 13.7. Zug um Zug, Bahn nach Bahn.
Dienstag, 16.7. Ich geh jetzt schwimmen! (Finale 1 oder 'schwimmen statt nähen')
Samstag, 20.7. Ich war schwimmen und sah Bombe aus!!! (aka Finale der Herzen)

Die Postabfolge ist straff, aber der Sommer dauert schliesslich nicht mehr ewig (hoffen wir, er dauert wenigstens noch an, hat ja grade erst wieder angefangen...) und ich denke, das ist zu schaffen. Ich möchte jedenfalls fertig werden!! Hoffentlich streift es nicht allzuviele Urlaubstermine...
Sonst machen wir noch ein Frühherbstliches Treffen? Mal sehen.

Ich freue mich über zahlreiche Teilnahmewillige in den Kommentaren, wir sehen uns Dienstag!

Kommentare:

  1. Oh toll! Ich mache zwar [dieses Jahr noch] nicht mit, aber ich bin sehr gespannt auf die Entstehung :)

    AntwortenLöschen
  2. eine tolle Idee,leider kommt sie für mich zu spät da ich schon nächsten Freitag in urlaub fahre.Vielleicht hole ich mir den Schnitt ja dann später auch noch und nähe hinter euch her
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  3. ich näh mit, zumindest versuche ich es.
    ein tipp wäre noch "funfabric". die haben zwar nicht eine riesenvielfalt an bunten stoffen oder so, dafür tipps für die verarbeitung vom material sowie in der regel das material auch dort bestellbar und schneller versand. was ja in diesem fall sehr wichtig ist.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  4. Ach, dieser Badeanzug ist so was von wahnsinnig. Um den schleiche ich schon seit ganz ganz lange herum und endlich gibt es auch ein Schnittmuster. Leider fahre ich jetzt auch am Samstag in den Urlaub und kann leider am Sew Along nicht mitmachen. Aber den Schnitt kaufe ich mir auf alle Fälle und versuche mein Glück nach Euch allen. Viel Spaß Euch, ich bin gespannt, was ihr berichtet. Liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
  5. Nachdem Du mich letzte Woche schon heftigst angefixt hast, bin ich definitiv mit von der Partie!
    Den Schnitt habe ich schon und auch schon zusammengeklebt. Alles Material ist auch schon bestellt; ich Streber, ich weiß.
    Der Zeitplan passt mir ganz hervorragend, da wir Mitte August Urlaub haben und ich diesen Badeanzug UNBEDINGT brauche.
    Ich habe noch nie einen Badeanzug oder Dessous genäht und hoffe einfach mal, dass wir das gemeinsam hinkriegen.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wo hast du alle deine sachen gekauft?
      mir ist noch schleierhaft, wieviel badeanzugfutter ich bgrauche. für alles oder nur den zwickel? wenn schwarzer badeanzugstoff???
      lg monika

      Löschen
    2. Ich antworte mal, hab Grade alles bei sewy eingekauft. Man braucht ein Yard Futter, laut schnittauflageplan geht Heather allerdings von ca. 1m Breite aus, dass bei sewy hat über 1,40m, ich hab mal mutig etwas weniger bestellt.
      Schön dass du dabei bist!!
      LG, Katharina

      Löschen
    3. Ich habe auch alles bei Sewy eingekauft und heute geliefert bekommen. Ich bin begeistert, die Farbe ist genau, wie ich sie mir vorgestellt habe. Zeige ich dann beim nächsten Termin.
      Futter habe ich keines bestellt, denn ich habe hier noch so ein extrem dehnbaren Polyjersey, der mal für ein Unterkleid gedacht war und der erschien mir nach einem Vergleich mit meinen Kaufbadesachen für geeignet.
      Das Futter brauchen wir übrigens, wenn ich das richtig verstanden habe, für den ganzen Badeanzug, da der dann wohl besser sitzen soll.

      LG Luzie

      Löschen
  6. Ich dachte gerade, "huch, warum ist denn hier so viel Verkehr bei mir?" :-) Wie oben erwähnt, bin ich schon fertig mit meinem Badeanzug, total glücklich mit dem Ergebnis und stolz wie Bolle. Leider hatte ich bisher keine Gelegenheit ihn auzuführen. Hab ihn sogar am Wochenende mit nach Freiburg genommen (da wohnt ja bekanntlich der Sommer), aber auch da war nix mit Schwimmen. Heute könnte ich theoretisch im Badeanzug rumlaufen, das Wasser kommt nämlich eimerweise von oben...

    Wenn - trotz Heather's ausführlicher Anleitung - noch Fragen bestehen, dann stehe ich natürlich gerne zur Verfügung! Auf Deutsch ist es ja bestimmt auch für Einige noch ein bisschen leichter. In diesem Post hier, hab ich schon ein paar Punkte aufgegriffen, die mir in der Anleitung nicht ganz klar waren: http://sewmeow.blogspot.de/2013/06/bombshell-in-progress.html

    Von dem "Sewalong" war ich übrigens ein bisschen enttäuscht. Eigentlich handelt es sich ja wirklich nur um ein bebildertes Tutorial - die Interaktion hat gefehlt. Ich wusste nicht einmal, wer eigentlich noch an dem Sewalong teilnimmt. Man kennt das aus der deutschen Community ja ein bisschen anders. Offensichtlich legen "wir" mehr Wert auf das gemeinsame nähen und erleben. Auch kein schlechtes Learning, oder?

    Nunja, der Vorteil ist, dass ihr die ganze Geschichte jetzt von vorne bis hinten nachverfolgen könnt! Ich wünsche jedenfalls allen Teilnehmerinnen viel Spaß und Erfolg!

    LG Smaida

    AntwortenLöschen
  7. seit deinem Post letzte Woche bekomme ich den Badeanzug nicht mehr aus dem Kopf und ich würde wirklich wirklich gern mitmachen. vom Urlaub würde es auch passen (danach), nur leider vom Umzug her nicht *megaseufz*
    aber ich muss ganz sicher noch so einen haben und werde den sew-along deshalb genau verfolgen. vielleicht kaufe ich auch schon die Materialien und gucke, was ich hinkriege..., der böse sew-along-Lemming in mir hüpft...

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  8. Hm, der Badeanzug schaut toll aus. Ich habe zwar bisher für mich erst das ein oder andere Shirt und einen Rock genäht, aber mit eurer Hilfe wäre das sicherlich kein Problem ;-)

    Was mir aber Gedanken macht: ob ich das mit meiner Gr. 44 wohl tragen kann? und durch das Stillen ist meine Brust riesig, ob mir das dann wohl steht?

    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, der ist gerade für bisschen Babyspeck ganz gut geschnitten! Und wenn du Cups einnähst, müsste die Brust auch gut zu verpacken sein. Vielleicht dann die Variante A?
      Würd mich freuen!!
      LG, Katharina

      Löschen
    2. Ich sehe das wie Katharina: ich glaube, dass der Badeanzug durch die Raffungen und den Schnitt gut kaschiert.
      Ich bin auch von der Natur "reich beschenkt" worden und habe mir noch zusätzlich Cups und ein Unterbrustgummi bestellt, um mir mehr Unterstützung einzubauen. Wie das geht, weiß ich aber auch noch nicht so genau...*lach*, da können wir uns virtuell gegenseitig helfen!

      LG Luzie

      Löschen
    3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    4. Danke

      Wenn ich das richtig verstehe, bräuchte ich ca. 2 m Badeanzugstoff und ca. 1 m Futterstoff. Aber wieviel bzw. wie breites Badegummi würde ich da benötigen?

      Danke

      lg

      Löschen
    5. Ich brauche die größte Größe und habe 1,5m Stoff bestellt. Den Badegummi brauchst Du für die Kanten. Von dem Badegummi habe ich 6 Meter vom 8mm Band bestellt. Das Unterbrustgummi ist 15mm breit, hier habe ich sicherheitshalber 2 Meter bestellt.

      Löschen
    6. Danke ♥

      So ich hab nun auch mal bestellt und gestern das SM runtergeladen. Ich hoffe, ich komme dann auch wirklich dazu, da nächste Woche meine Zahn OP ansteht...

      Ist in dem SM schon eine Nahtzugabe enthalten?

      lg

      Löschen
  9. Wegen der Preise lege ich Dir uns den anderen Sewalongern auch noch Wien 2002 ans Herz; ich habe da mal Stoff für Ballettsachen (Lycra) bestellt und war zufrieden. Hier der Link zu Badestoffen: http://wien2002.at/index.php?page=categorie&cat=154 . Einfarbige Stoffe findet man unter http://wien2002.at/index.php?page=categorie&cat=156, man muss ein bisschen stöbern. Ich habe mal einen Bikini genäht, es war leichter als gedacht und hat Spaß gemacht. Gutes Gelingen!

    AntwortenLöschen
  10. Wegen der Preise lege ich Dir uns den anderen Sewalongern auch noch Wien 2002 ans Herz; ich habe da mal Stoff für Ballettsachen (Lycra) bestellt und war zufrieden. Hier der Link zu Badestoffen: http://wien2002.at/index.php?page=categorie&cat=154 . Einfarbige Stoffe findet man unter http://wien2002.at/index.php?page=categorie&cat=156, man muss ein bisschen stöbern. Ich habe mal einen Bikini genäht, es war leichter als gedacht und hat Spaß gemacht. Gutes Gelingen!

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin verrückt, ich hab´s getan. Schnitt und Stoff sind bestellt. Also bin ich wohl dabei ;-). Mir ging es auch so, nach Deinem Mittwochspost ging mir der Badeanzug nicht mehr aus dem Kopf und ich habe schon auf Deinen Post gewartet.
    Ich habe nur ein klitzekleines Problem, ich kann überhaupt kein Englisch.
    Das kann ja echt lustig werden, sei´s drum, ich versuche es.
    lg bea

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin dabei!!!

    Tausend Dank auch für die tollen Links ich bin dann mal Stoff kaufen...

    Liebe Sommergrüße Katrin

    AntwortenLöschen
  13. Oh, was für eine Power Idee! Mach zwar nicht mit, aber bitte am Schluss bei "sweet summer sewing" posten, gerne auch deinen Post mit den Links, das würde so toll passen. Überhaupt, hat schon mal jemand bei einer Aktion den Post mit den Links reingestellt? Wär doch mal was!
    herzliche Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  14. Ich glaube ich bin verrückt, ich habe ja sonst nichts zu tun!!! Trotzdem, ich mache mit, kann irgendwie nicht anders. Das passt einfach vom Zeitrahmen so perfekt mit dem Urlaub. Hoffentlich kommt das Material möglichst bald, damit ich auch loslegen kann. Hach, ich freu mich!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  15. Äh, was geht den hier ;), ich bin dabei, irgendwie ist das total gagga, habe ja nur noch ein paar Geburtstagsgeschenke und so andere Tauschprojekte ach ja und ein Gasthochzeitskleid für mich zu nähen und überhaupt und soooooooooooo. Ich versuche es jetzt einfach mal und sehe ob ich mit dem Zeitplan mithalten kann wenn nicht, falle ich vom Laufband, schau was ihr tolles macht und zieh meinen Badeanzug dann an Weihnachten an, dann hat es hier eh bestimmt wieder um die 23 Grad im Schatten, ne ;).
    Auf ein fröhliches Nähen und ganz lieben Dank für diese Inspiration :)
    glG Melanie

    AntwortenLöschen
  16. Ich mag eigentlich schon Jersey nicht gern nähen... aber dieser Badeanzug ist Verführung par excellence ! - Material ist gekauft , Schnitt wird am WE zusammengeklebt - ich bin dabei ! Und wenn alles schief geht , zieh ich im Urlaub halt den Bikini von vor drei Jahren an ;)
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  17. Superspannende Idee, ich werde eure Entwicklungen verfolgen und bin sehr gespannt! Ich selbst mache nicht mit, bin irgendwie bis Ende August nähtechnisch verplant, uff!
    Viel Erfolg euch allen!
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  18. Der Badeanzug ist so schön. Ich schmelze dahin. Gestern hatte ich den von Sew Meow wenigstens schon mal in der Hand und hätte ihn am liebsten geklaut!

    Ich mache mit. Material geh ich mal jetzt fix bestellen.

    LG, Bronte.

    AntwortenLöschen
  19. Ich kann als Bezugsquelle ebenfalls http://wien2002.at/ wärmstens empfehlen. Ich habe dort schon mehrmals bestellt und in den Überraschungspaketen waren auch mehrere dicke Lycra-Stoffe. Die Qualität fühlt sich sehr gut an. Sehr fest und stabil (zumindest die, die ich hier habe) und dürfte sich daher gerade für Damen wie mich eigenen, die mehr Halt brauchen ;)

    Viel Spass beim Projekt (wenn ich nicht gerade ein akutes Zeitproblem hätte... ;))

    LG Lucia

    AntwortenLöschen
  20. Oh Mann! Hab das erst heute durch den Creadienstag mitbekommen. TOTAL geniale Idee. Kann leider nicht mitmachen durch Urlaub, kindergeburtstag und so. Aber ich werde dieses tolle sewalong sowasvon, ja SIWASVON verfolgen. Oberklasse! Nen Badeanzug wollte ich schon immer mal machen!
    Toll!
    Nicole

    AntwortenLöschen