13.7.13

Bombshell-Sew-Along Teil 2

Zug um Zug, Bahn nach Bahn


 
Mein erster Badeanzug ist fertig, das konnte ich im letzten (Zwischen-) Post nicht verheimlichen, er ist super! 
Tragefotos habe ich leider trotzdem nur das eine, selbstgeschossen mit dem IPhone, mehr gibt es nächste Woche, heute ist ja noch gar kein Finale, ich bin auch noch garnicht fertig, ich nähe einfach noch einen. Voll angeberisch zeige ich Euch das Ding aber jetzt von allen Seiten:



Wie interessant übrigens, bezüglich der Reaktionen auf den Sew-Along, dass es offensichtlich Leute gibt die garnicht schwimmen gehen. Da fiel mir erst auf, dass man als Mutter kleiner Kinder quasi per Elternschaft ab einer bestimmten Temperatur zu Daueraufenthalten in Badeanstalten verdammt ist. Was aber nicht schlimm ist, ich lungere gerne im Schwimmbad oder am Baggersee rum und gucke meinen Söhnen abwechselnd beim Rutschen/Springen/Handstand machen zu. Zum Schwimmen kommt man dabei zwar nicht, dafür bin ich ab jetzt immerhin gut angezogen, so lungert es sich doch hervorragend. Es gibt echt schlimmere Sommerbeschäftigungen. (Und die Kinder sind abends schön müde, you know what I mean)



Noch zwei Sätze zum Schnitt: ich finde ihn wirklich gut, er passt, sitzt wirklich knackig und man muss, sofern man die Maße beim Abpausen beachtet, nichts ändern oder anpassen. Jedenfalls musste ich nichts anpassen. Ein bisschen habe ich wegen der Länge überlegt, denn Heather schreibt, sie hätte für ihre Freundin einiges an Länge zugegeben. Laut ihrer Angabe hat sie den Schnitt für ca,1,67m Körpergröße konzipiert, nun bin ich etwas größer, habe aber schlussendlich nichts an der Länge verändert, Schulterhöhe ist hier ja egal, haha! Ansonsten dehnt sich das Material, bzw. er ist halt etwas kürzer nach oben.



Die Anleitung finde ich auch gut verständlich, zwei Dinge würde ich ändern, zum einen die Crotch-Naht, die finde ich verdeckt schöner. Zum anderen würde ich die Kräuselnähte, also die, die nur zum Einkräuseln in den Oberstoff genäht werden, nach dem Zusammennähen mit dem Futter doch lieber wieder rausmachen, irgendwie. Das ist sicher eine tierische Fummelei, falls der Nahttrenner das überhaupt ohne Löcher schafft, vielleicht reicht es auch, alle paar Zentimeter einen Stich zu durchtrennen. Jedenfalls blieben diese Nähte (hinten und Seiten) auch im fertigen Badeanzug sehr stramm, ein bisschen Nachgiebigkeit wäre garnicht so schlecht, wenigstens beim Anziehen. Ich werde es beim nächsten versuchen.
Zu guter Letzt habe ich den Trägern noch eine zweite Naht verpasst, ein Stück weiter am Rand hin. (Auf diesem Foto allerdings noch nicht.)



Ich muss noch mehr Loblied auf den Badeanzug singen, der Schnitt ist SUPER, wenn man ein bisschen Speck um die Hüften hat, selten hab ich mich so wohl gefühlt! Ich erinnere mich, es gab mal eine Zeitlang Badeanzüge mit so angedeuteten Hosenbeinen, eigentlich auch Vintage-Stil, mehr so wie in den Zwanzigern, die waren auch toll, aber alles was danach kam ist nicht unbedingt vorteilhaft gewesen. Ich hatte nicht wirklich ein Problem damit, irgendwann ist man mit dem Thema "meine Oberschenkel sind zu dick" durch, bei mir spätestens seit die Schwangerschaften noch ihre Spuren aber auch ihr Portiönchen Gelassenheit diesbezüglich hinterlassen haben. Aber wie auch bei den Kleidern ist es halt schöner, wenn man sich gut im Sinne von "ich möchte nicht gezwungenermassen Stellen zeigen, die man nicht zeigen müsste" angezogen fühlt. Oh, jetzt hab ich wieder ein Thema angeschnitten, also hier geht es nur um den Badeanzug, gell!? Und der ist wun-der-Bar!

Wie weit ihr inzwischen gekommen seid bin ich sehr gespannt zu erfahren:











Kommentare:

  1. Wenn ich die Zeit hätte, würde ich den auch noch zu gern nähen und die Bilder deiner Version sind wirklich sehr vielversprechend!

    Ganz liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  2. Der sieht sowas von Klasse aus und wenn Frau sich darin noch wohlfühlt und er super passt, dann hat es sich auf jeden Fall gelohnt. Hoch lebe das selber machen, :-)
    Ich bin ja so gespannt ob ich mit meinen das gleiche super Gefühl habe.
    lg bea

    AntwortenLöschen
  3. Oh ... wow!!! Du schaust super aus!! Der Stoff ist für den Schnitt perfekt gewählt!!!
    Dieses Teilchen wäre einfach P-E-R-F-E-K-T für mich......aber Badeanzug nähen hatte ich jetzt so gar nicht auf dem Schirm!!!
    Also bewunder ich eben Deinen :-D!!!
    GGLG
    Simone

    AntwortenLöschen
  4. Sieht wirklich toll aus. Ich bin echt gespannt. Ich bin genausoweit wie vorher, denn ich habe doch tatsälich irgendwie vergessen, das Material zu bestellen. jetzt aber wirklich und wurde auch schon versand.
    Auf deinen 2 farbigen bin ich auch gespannt.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  5. Ein großes Kompliment, der Badeanzug sieht aus und hat ein sensationelles Design!
    Bin so gespannt auf die anderen Werke. Eine tolle Idee hattest du da!

    Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Ich muss es auch nochmal schreiben: er ist wirklich sensationell, der Stoff ist aber auch zu schön!! Jetzt bin ich gespannt auf den nächsten, lass mich raten: der rot-weiß-karierte?
    Badesachen nähen macht auch echt süchtig, bin schon beim 3. Bikini....
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  7. einfach nur WOW ... Der heißt nicht umsonst bombshell

    Lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  8. Begeisterung pur!!!!
    Und wenn ich sehe, wie schnell du fertig warst, schein die ganze Sache ja doch nicht sooo kompliziert zu sein.
    Ich habe mich bisher nicht weiter getraut als die Teile zu kopieren.

    Noch mal eine Frage zu den Größen:
    Die Maße, die angegeben sind, sind das die Körpermaße oder die des fertigen Teiles??? Mein Schulenglisch ist schon so lange her...
    und sollte ich bei einer Größe von 1,62 den Schnitt doch kürzen?

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind die Körpermaße, das fertige Teil ist kleiner, damit es sitzt. Ich hab oben und unten verschiedene Größen und habe die Schnittlinien nach unten zur großen Größe verlaufen lassen.
      Er ist wirklich nicht schwer zu nähen, manche Schritte sind etwas ungewohnt. Fummelig fand ich das Aufnähen des Gummibandes, meines ist solches ohne was drumrum, einfach nur Gummi, das rutscht nicht so supergut unter dem nähfuss. Praktisch wenn manverstellbaren nähfussdruck hat (oder nen teflonfuss??)
      LG, Katharina

      Löschen
    2. Achso, ich könnte mir vorstellen, dass du nicht kürzenmusst. Halt doch das futtervorderteil mal an, im Zweifel ein Probeteil aus dem futter nähen? Kürzen geht allerdings später ja auch noch. LG, Katharina

      Löschen
  9. Vielleicht wäre der Schnitt doch was für mich, hmmm. Ich bin von dem was ich bisher sehe auf jeden Fall ebenso begeistert wie du. Vielleicht gibt es dann doch noch einen Bombshell für mich...
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  10. Dein Bombshell ist so toll! Ich bin begeistert. Das Stoffmuster ist einfach perfekt. Jetzt bin ich auch super gespannt auf das nächste Model.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  11. Der ist großartig geworden! Ich bin wirklich platt, wie gut das mit dem Zickzackmuster aussieht, hätte ich doch vermutet, daß das zuviel ist mit Muster und Raffung... Wieder was gelernt und kurz davor, es doch noch zu wagen.
    Viel Spaß weiterhin beim stylischen Lungern!

    LG, Bele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trau Dich! Macht auch echt Spaß, den Badeanzug zu nähen.

      LG Luzie

      Löschen
  12. Der Badeanzug sieht echt großartig aus. Meinst Du, eine Anfängerin wie ich, würde auch so einen schönen Badeanzug schaffen??? Habe mich leider nicht bei Deinem Sew Along mitmachen trauen, weil ich denke so ein Projekt ist noch zu anspruchsvoll für mich.
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt hab ich mal deinen Blog beguckt, so arg blutig find ich dich garnicht ;-)
      Der Badeanzug ist nicht schwer zu nähen, Schau doch mal in heathers Tutorial, ich glaube das ist gut zu bewältigen. Tricky fand ich nur das Aufnäen des eher gut haftenden Gummibandes, da hab ich den nähfussdruck auf superweich gestellt.
      Trau dich ruhig!
      LG, Katharina

      Löschen
  13. Oh Mann ! Du und der Badeanzug - fantastisch ! Ein bischen grün vor Neid bin ich wegen Eures Wetters und natürlich wegen Deines so klasse gelungenen Teils schon .Spornt mich aber auch an . Und der SewAlong macht total Spass !
    liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  14. Stunning! Love the fabric soooooo much!

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Duuuuuuuu :),
    sieht echt Bombe aus dein Teilchen, ach ich freu mich so das du den Badeanzug entdeckt hast :)
    lG Melanie

    AntwortenLöschen
  16. Du siehst soooo klasse aus in Deinem Bombshell! Ich bin sehr motiviert, meinen auch ganz fix fertig zu bekommen.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  17. Boah. Ja, das sieht super aus! Ich bin gespannt, wie es weitergeht ... LG, Simone

    AntwortenLöschen
  18. Ich gebe es offen zu: Auf diesen Badeanzug bin ich to-tal neidisch! Und ich war kurz sogar versucht, mir den Schnitt auch sofort zu bestellen und mein Glück damit zu versuchen. Letztlich hat aber doch die (durch zu viele badeanzugtechnischen frustrierenden Erfahrungen in der Vergangenheit bestärkte) Vernunft gesiegt und ich lasse lieber die Finger davon. Der Schnitt sieht mir einfach nicht danach aus, als wäre er in meinem Fall oberweitenkompatibel. Neeneee,...lieber nicht. Wäre schade um den Stoff. Leider.
    Und so beneide ich eben weiterhin alle, denen dieser super Badeanzug gelingt und passt. Euch allen einen schönen, noch hoffentlich langen, Sommer!


    AntwortenLöschen
  19. Wunderschön!!! Sieht so mondän aus, ich sehe noch einen schwarzen Hut mit breiter Krempe dazu......ach ich schweife ab in andere Zeiten:).
    L.G.

    AntwortenLöschen
  20. Wow ist das super geworden!
    viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  21. Hammerteil!
    Ich bin hin und weg, der Badeanzug ist großartig geworden, liebe Katharina. Wie wird der zweite? Rot?

    AntwortenLöschen