20.10.13

Kostüm-Sew-Along Teil 4

Mein Geniese vom Mittwoch hat leider Wort gehalten, Frau Sewing Addicted liegt schnupfend und grippig im Bett, meistens jedenfalls. Mein singendes ich hat große Angst vor einer Bronchitis, da ich leider eine Begabung für zähen, festsitzenden Husten mit wochenlang verschleimten und damit singunfähigen Stimmbändern habe, ICH WILL DAS NICHT! Drückt mir bitte die Daumen, dass es nicht nach unten rutscht, danke!
Dieser Zustand ist immerhin dem Strickjackenthema etwas zuträglich, aber darum geht es heute ja nicht. 



Mit dicken Socken und einzwei Kannen Tee konnte ich es auch im Nähzimmer eine Weile aushalten, meine Jacke hat jetzt zwei Ärmel und ist gefüttert! Zum Glück passt sie auch mit Futter, ich hatte etwas Sorge wegen des dehnbaren Oberstoffes. 

Für die Ärmel hat das Futterstück nicht gereicht, ich musste nachkaufen.

 
Die Ärmelaufschläge sind auch schon fertig, aber noch nicht angebracht, das wird von Hand gemacht. Allerdings fehlen mir noch die Knöpfe, ich habe garkeine schwarzen Knöpfe im Vorrat, na sowas.

Schulterpolster fehlen übrigens auch noch.

 
Die Jacke ist nur im oberen Teil verstärkt, die schösschenartigen unteren Teile habe ich so gelassen, damit sie schön fluffig fallen können. Nun sieht man diesen Unterschied schon etwas, evt.  bügele ich nachträglich noch etwas drauf.


Die Länge gefällt mir gut bei der Jacke, daher habe ich Saumstreifen nach den Schnittmusterteilen
geschnitten. Würde ich die untere Kante der Jacke einfach umklappen und säumen wollen käme ich wegen der Rundung ziemlich in die Bredouille, das hätte ich bei Lady grey schon, brauche ich nicht unbedingt nochmal. Außerdem musste ich das Futter wegen Stoffmangel ein Stück kürzen, mit dem höheren Saum innen könnte es passen, ihr seht schon, die kleine Mogelei hilft doppelt.
Ich habe jetzt entschieden, den Saum erst fertig zu machen wenn ich den Rock dazu Probe tragen kann, denn ich finde die Länge kann ich erst entscheiden, wenn ich die Gesamtsilhouette sehe. Vielleicht wäre eine etwas kürzere Jacke dann ja doch besser. 
Dummerweise weiß ich nämlich noch nicht genau, was für ein Rock es werden soll.

Es gibt folgende Überlegungen:
1. Mein Kostüm soll als Konzertkleidung Verwendung finden, also muss ich gut darin sitzen können. Damit scheidet ein enger Rock aus.
2. Er sollte relativ hoch sitzen, denn ich glaube das sitzt sonst nicht bei mir. Ist u.U. zweitrangig, denn mit Jacke drüber sieht man es ja nicht. 
3. Ideal fände ich z.B. den Rock bei meinem  Coatdress, der ist superweit, vielleicht ein dreivierte Teller? Ich habe keine Erfahrung mit Tellerröcken. Jedenfalls fällt er auch im Sitzen hübsch und rutscht nicht über die Knie.
4. irgendwie zum 70er-Stil der Jacke sollte er schon passen. Geht da denn was tellerrockartiges überhaupt? Oder wäre ein ausgestellter 6-Bahnenrock nicht doch besser?
Vielleicht habt ihr ja noch Ideen dazu.

Vielleicht einfach so, natürlich mit Bund und RV? Da wäre danneine etwas kürzere Jacke vielleicht nicht schlecht.

 
Oder den hier, der würde 6-Bahnenrock mit hoher taille ganz gut erfüllen. Oder nen ganz anderen?

 

Ich schaue heute Nachmittag mal, was die anderen sich für Röcke schneidern und danke Cat für diesen tollen Sew-Along!



Kommentare:

  1. Oje, erst mal gute Besserung! Und ich würde wohl einen oben rum recht schmalen, nach unten hin ausgestellten Bahnen-Rock am Schönsten finden...
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  2. Muß Rock? Ich seh da ja eher ne weite Hose mit hohem Bund dazu.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sowas habe ich schon in schwarz und es ist die einzige Hose die ich noch trage, nee Hose wird es definitiv nicht. Im Original ist auch ein Rockschnitt dabei, schlicht und vielleicht etwas zu schmal.
      LG, Katharina

      Löschen
  3. Erkältung kannst du ja nun überhaupt nicht gebrauchen! Meine Daumen sind gedrückt und gute Besserung!!
    Die Jacke ist ja schon ein tolles Teil und mir würde (wie Alexandra) auch eine hochgeschnittene Hose dazu gefallen, aber auch der zweite Rock (senfgelb?) passt ganz gut. Es bleibt auf jeden Fall spannend!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  4. mit so einem dummen husten triebe ich mich schon seit wochen herum..und meine eh schon tiefe stimme ist noch tiefer und verrauchter als je sonst...das wünsche ich dir nicht !
    deine jacke ist knaller, vorallem die taillierung finde ich super schön !

    gute besserung
    stella

    AntwortenLöschen
  5. Ich wünsche Dir gute Besserung! Erkältungen sind für singende Menschen eines der schlimmsten Dinge überhaupt!
    Zum Thema Tellerröcke und 70er. In meinem Burda-Heft von 1973 gibt es ganz viele Tellerröcke. Die meisten davon sind in Falten gelegt, ungefähr in diesem Stil http://i1.ztat.net/large/V1/02/1B/02/87/07/V1021B028-707@1.1.jpg

    Herzlichst
    musicnsun

    AntwortenLöschen
  6. Die Jacke sieht echt klasse aus! Ich finde den unteren Rock sehr schön dazu. Aber diese tolle Jacke verdient ohne weiteres auch mehrere verschiedene Röcke, vielleicht auch einen engen, für die Zeit zwischen den Konzerten, einen "Stehrock" also... :o))
    Ich wünsche Dir ein sehr widerstandsfähiges Immunsystem!
    Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  7. Ich wäre ja für die erste Variante, die fällt so schön weich.
    Die Jacke ist richtig toll! Ich bin schon gespannt wie das Kostüm fertig aussehen wird.
    LG
    Marlene

    AntwortenLöschen
  8. Ich sagte es glaub ich schon : die Jacke ist super ! Den grünen Gertie Rock musst Du unbedingt nähen - aber vielleicht besser nicht zu diesem Jackett . Weil ( ich hab ihn auch schon genäht ) er echt ziemlich viel Fülle hat - vielleicht würde sich das mit dem Schößchen der Jacke nicht ganz so gut vertragen , und gemeinsam einen " Tönnchen Effekt " erzeugen . Mir fällt als optimaler Kombipartner grad der Bahnenrock ein , den Frau Siebenhundertsachen und ich sehr lieben . Es ist Simplicity bzw. auch "meine Nähmode " . Der ist obenrum schlank aber nicht eng , und wird erst zum Saum weiter . Falls er Dich interressiert mail me , dann such ich welcher Simplicity das ist bzw. Du kannst dann den Schnitt aus meiner Zeitschrift haben
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  9. Das Jackett ist toll geworden und ich finde die Lösung mit dem Saumstreifen finde ich hervorragend. Als Rock würde ich am ehesten etwas schmales wählen, nicht so weit ausgestellt und weitschwingend wie bei Deinen Vorschlägen. Wenn Du gut darin sitzen können musst - wie wäre es mit einem Rock mit leichter A-Linie?

    AntwortenLöschen
  10. Das Jackett ist toll geworden und ich finde die Lösung mit dem Saumstreifen finde ich hervorragend. Als Rock würde ich am ehesten etwas schmales wählen, nicht so weit ausgestellt und weitschwingend wie bei Deinen Vorschlägen. Wenn Du gut darin sitzen können musst - wie wäre es mit einem Rock mit leichter A-Linie?

    AntwortenLöschen