3.2.14

Frühlingsjäckchen-Knit-Along Teil 1

Kurz hatte ich überlegt, ob ich mich in die Reihe der Monatsrückblickschreiberinnen einreihen soll, aber irgendwie widerstrebt es mir dem Trend des Trends willen zu folgen, komisch. Dabei lese ich sämtliche Rückblicke total gerne! Vielleicht steige ich ja heimlich still und leise im Februar ein, wer weiss.
Sew- und Knit-along-Trends hingegen widerstreben mir überhaupt nicht, ganz im Gegenteil. Das Jäckchenstricken habe ich mir ja erst beim ersten Knit-Along (wieder) zu eigen gemacht, mittlerweile habe ich immer mindestens ein Strickzeug auf den Nadeln. Aktuell stricke ich ein dringend benötigtes schwarzes Nuvem, bin aber erst etwa beim Ende des ersten von zwei Strängen Wolle. Ausserdem liegt irgendwo noch eine unfertige graue längere Jacke die nur noch ein paar letzte Arbeiten benötigt. Ich bin mir bei der aber nicht sicher, ob es so ein großer Wurf geworden ist, wahrscheinlich liegt sie deswegen schon so lange in der Ecke. Die geliebte rote Jacke ist übrigens fast fertig repariert, der Ärmel ist wieder heil, einen Rest Wolle hatte ich noch. Aber das Zusammennähen schiebe ich so vor mir her.

Zurück zu geplanten Projekten, nach meinem (für mich) unbrauchbaren Miette-Projekt suche ich immer mal wieder bei ravelry nach einem ähnlichen Muster aus dünnerer Wolle. Ein Jäckchen zum Kleid, kurz,, vorne zu schliessen, lange Ärmel und aus nicht zu dicker Wolle. 
Aus meiner langen Favoritenliste hätte ich hier zwei, die ich in die engere Wahl genommen habe, zum einen dieses schlichte Jäckchen mit dem hübschen Rückendetail:



Secrecy by Hannah Maciejewska



Die Ärmel könnte man noch etwas länger machen. Gestrickt wird im Original aus gedoppeltem Lacegarn, ich glaube da kann man auch einfaches dickeres nehmen.

Sehr schick finde ich auch dieses Jäckchen, das tolle Blattmuster kommt eher auf dem unteren Foto raus:

Spice Trail from the East

by Donna Druchunas




Bei beiden Modellen hätte man aber vor allem Wärme an den Armen, das Dekolleté bleibt kühl, hm. Ich bin sonst nicht so verfroren, aber aus dem Grunde brauche ich eine Strickjacke eigentlich nur, wenn ich wirklich friere. 
Immerhin ein hochgeschlossenes Vorderteil hat diese Jacke mit Rüschen an der Knopfleiste:

Maple Street Cardigan

by Cecily Glowik MacDonald


Aber je mehr ich bei den kleinen, kurzen Jäckchen rumsuche, frage ich mich, ob es nicht angenehmer wäre, eine nicht allzu enge Jacke zu besitzen. Vor allem eng an den Armen brauche ich eigentlich auch nicht so dringend. Beim ravelry-Durchgucken bleibe ich daher immer wieder an wirklichen Strickjacken hängen, z.B. diese hier:


Hallett's Ledge

by Elinor Brown


Evt. wäre es besser, sie etwas kürzer zu machen, einfach damit sie besser über meine Kleider passt. Ein bisschen unschlüssig bin ich wegen des Musters, auf manchen Fotos trägt es doch etwas auf. 
Vielleicht aus dem Grund bin ich ein bisschen in dieses schlichte Jäckchen verliebt:

Deco

by Kate Davies




Für mich ist das einfach eine Jacke, eine ehrliche Strickjacke, die auch garnicht versucht was anderes zu sein. Sowas brauche ich. Hier war ich letztes Jahr sogar schonmal soweit, daß ich im Sale Wolle dafür gekauft habe, Baby Merino von Drops in Jeansblau. Die Wolle ist also da, es kann gleich losgehen!
Mal sehen ob ich mich von den anderen noch inspirieren lasse, aber trotz aller Ablenkungen bin ich mittlerweile von meiner Wahl ziemlich überzeugt. Und irgendwann muss man ja auch mal aufhören, ständig was "noch besseres" zu suchen.

Zu den Mitstrickerinnen geht es hier entlang

Kommentare:

  1. Ja, Deco sieht super aus! Wäre auch so mein Strickjackenbedürfnis. Schön. Hallett's Ledge finde ich auch sehr schön, aber definitiv zu lang - wobei die ja einfach zu kürzen wäre.
    Ich würde mich wohl auch für Deco entscheiden.
    LG frifris

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefallen alle Modelle gut. Jedes hat was für sich. Die Jacke in dem Beerenton gefällt mir nicht nur wegen der Farbe. Erstere finde ich zwar schön, ich habe aber festgestellt, daß der Verschluß für mich mit einem Knopf zu schließen nicht gut ist. Ich mag die klassischen Verschllüße lieber.
    Das letzte Modell habe ich mir die Anleitung gestern gekauft, nachdem ich sie gesehen habe beim KAL. WErde ich auf alle Fälle auch noch stricken.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  3. Der Spice Trail sieht raffiniert aus, wäre mir aber auch etwas zu wenig Wärme im Halsbereich. Hallet's Ledge ist mein Favorit, aber du hast dich schon für Deco entschieden, oder?
    Liebe Grüße
    Constance

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde auch Hallet´s Ledge am schönsten! Übrigens steige ich evtl. auch erst im Februar ein mit dem Monatsrückblick... ;-)
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
  5. Also in die Jacke Deco von Kate Davis hatte ich mich auch total verliebt. Sie steht ebenfalls auf meiner Wunschliste. Wäre ja schön, sie bei Dir zu sehen!
    Lieben Gruss Heike

    AntwortenLöschen
  6. Die beiden letzten gefallen mir auch ganz hervorragend...
    Und wieder ist die Ravelry-Liste etwas länger geworden ;-)
    Liebe Grüße,
    Effi

    AntwortenLöschen
  7. Meine Favoriten wären das erste und das letzte Modell, die grüne Jacke vielleicht noch ein Tickchen mehr!
    Liebe Grüße und gutes Stricken!
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  8. Leg los! :)

    Stelle mir die ehrliche Strickjacke in Jeansblau wirklich super vor, also ran an die Nadeln ;)

    AntwortenLöschen
  9. na, da hast du aber ordentlich lemming-futter zusammengestellt....

    lg,
    susa

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Auswahl. Am besten gefällt mit die Spice Trail-Jacke, gefolgt von der darüber mit dem Rückendetail (wobei mir der Rücken besser gefällt als di eFront).
    Ich bin gespannt, für welches Modell du dich entscheiden wirst.
    Viele Grüße,
    Julischka

    AntwortenLöschen
  11. Keine leichte Sache bei einer so schönen Auswahl - weil Sommerkleider und -röcke ja gerne stärker gemustert sind als sonst, ist es mit auffälligen Strukturmustern manchmal n büschn viel ... Meine Stimme als alter Kate Davies Fan geht aber sowieso ans ehrliche Strickjäckchen ;-)
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  12. Deco ist mein Favorit! Die Farbe ist ein Traum und das Modell will ich unbedingt auch( später dann...)
    Und das Kleid drunter sieht auch verlockend aus !
    Wie weit ist dein Mantel eigentlich ? Ich habe gerade den Schnitt abgenommen und noch einen anderen gekauft, jetzt kann ich mich nicht entscheiden.
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  13. Die Qual der Wahl...Das erste Jäckchen hat es mir ganz spontan sehr angetan. "Spice Trail from the East" steht auch auf meiner Liste, aber ist eben nicht wirklich zum Wärmen, wie du schon geschrieben hast, sondern eher zum Schultern bedecken. Mit Kate Davies kann man eigentlich nix falsch machen. ;-) Deco ist sehr schön!

    AntwortenLöschen
  14. Schöne Wahl, gefällt mir auch richtig gut. Freu mich schon, wenns dann los geht.

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  15. Hätte ich nicht schon mit meinem Jäckchen angefangen (Gott sei Dank!, denn "irgendwann muss man ja auch mal aufhören, ständig was "noch besseres" zu suchen." Wie wahr, wie wahr!) - für Deco wäre ich schwach geworden!

    AntwortenLöschen
  16. Miette in dünn hätte ich auch gerne, das erste steht auch auf meiner Liste, würde ich aber im Vorderteil ändern und ganz normal knöpfen. Oder lieber ein ganz einfaches Jäckchen mit dem Muster versehen :-)
    Und warum mir Deco nie aufgefallen ist?? Die ist total schön und Katie Davis Muster mag ich gerne.
    LG, C.

    AntwortenLöschen
  17. Meine Güte, du trumpfst ja mit den bisher absolut schönsten Modellen auf. Deine Wahl finde ich gut, Deco ist schlicht, schön, unaufgeregt. Und deshalb bestimmt super kombinierbar. Die "Spice Trail from the East" Jacke ist aber auch sehr toll, habe mich gerade ein bisschen verliebt.

    AntwortenLöschen
  18. Eigentlich habe ich die Idee beim Knit-Along mitzumachen verworfen, nachdem ich aber deine Beispiele gesehen habe, bin ich jetzt nur noch krank im Kopf. Deine Auswahl ist vorzüglich.
    Bin gespannt für was du dich entscheidest :-)
    Lieben Gruß
    Julia

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Katharina, ich hab ich direkt in Modell 2 und 4 verliebt, aber auch die ehrliche Strickjacke ist toll! Bin gespannt wofür du dich entscheidest! Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  20. Deco steht schon ewig auf meiner Liste, ich glaube, es war sogar das allererste Strickmuster, das ich mir aus dem Internet gefischt habe (und noch nicht umgesetzt...). Schon deshalb wäre ich sehr neugierig auf Deine Umsetzung dieser Jacke.

    Liebe Grüsse
    Poldi

    AntwortenLöschen
  21. Eine ehrliche Strickjacke ... schön gesagt :) Ich finde auch, sie ist gerade wegen ihrer Einfachheit ganz entzückend. Viel Spaß beim Stricken! Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  22. Oh, erst jetzt schaue ich mit was die anderen Frauen liebäugeln. Deco ist offensichtlich dabei. Parallel stricken fände ich prima.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen