1.2.15

Frühlingsjäckchen-Knit-Along 2015 Teil 1: Inspirationen

Es ist wieder FJKA, ich freu mich! Eine mir sehr lieb gewonnene Tradition, wenn es denn schon eine ist, möchte ich auch dieses Jahr nicht auslassen. Danke schonmal an Wiebke und Susa, die diesjährigen Helden der Strickfraktion, für das Unterhalten des Knit-Alongs dieses Jahr!

Der erste FJKA ergab ein zwar tragbares, aber eher selten bis garnicht getragenes Exemplar von Jacke. Er war für mich aber ein Wiedereinstieg ins Stricken und deshalb hat diese Jacke durchaus ihre Berechtigung. (Fazit hier: Auf gar keinen Fall nochmal Mohairgarne verstricken!!).
Dann kam das legendäre Heidi-Knit-Along. Die Jacke habe ich oft getragen, auch hier gibt es ein Fazit: Auch Strickmuster müssen im Vorfeld angepasst werden.
Die letztjährige Jacke Deco von Kate Davies trage ich zur Zeit sehr oft. Schlicht und schön, das wäre  das Fazit bei dieser, muss nichts schlechtes sein, im Gegenteil.

Und was gibt es dieses Jahr? Ideen habe ich viele, da heisst es also entscheiden und festlegen.

Schon kurz nach Erscheinen des Bandes "Honey" von Kim Hargreaves habe ich mich in diese Jacke verliebt:


Zu Weihnachten habe ich dann das Buch bekommen, hurra! Jetzt kann es also losgehen, muss mich nur noch für eine Farbe entscheiden. Oder stricke ich doch etwas anderes?


In dieser Ausgabe sind noch mehr hitverdächtige Jäckchen, schlicht aber schön (muss nichts schlechtes sein, habe ich ja gelernt):




Auch auf ravelry gibt es natürlich einiges in meiner Favoritenliste was 'Habenwill' ruft:
Erst kürzlich habe ich diese hier entdeckt, zugegeben, oft wird man auch von den Farben der Fotos angezogen, die Kombi aus grau mit weiss macht mich immer sehr an, trotzdem, ich glaub das ist eine schöne Jacke:



Diese hier hat noch etwas Vintage-Feeling dazu, allerdings stricke ich gerade an etwas ähnlichem:




Ganz entzückend finde ich dieses geringelte Jäckchen, das habe ich mal auf dem Blog von marabunte entdeckt. Sehr nett ist hier die Idee, ein Farbverlaufsgarn mit einem einfarbigen zu kombinieren. Bei den Farbverlaufsgarnen habe ich schon schöne entdeckt, aber die gesehenen Strickergebnisse machen mich sonst garnicht an. Das Ergebnis hier finde ich aber echt toll, für mich denke ich eher an Rottöne:




Als erstes würde ich aber gerne mein derzeitiges Projekt beenden, die blaue Jacke die ich hier schon gezeigt hatte ist immer noch nicht fertig...



Huch, das zweite Foto ist aber grau, also die Farbe beim ersten stimmt. Tatsächlich stricke ich zwar gerne ein kompliziertes Muster, aber wenn man nicht täglich drangeht wird die Hemmschwelle immer größer, weiterzustricken, weil man ewig braucht, bis man wieder "drin" ist. Wahrscheinlich bräuchte ich einen Reihenzähler oder sowas, ich muss jedesmal suchen, wo ich im Muster gerade bin und wehe man soll dann auch noch einen Halsausschnitt einbauen...ganz schön kompliziert. Gut, wenn ich den Rücken fertig habe, wie man sieht nur noch ein paar Reihen, kommen die Ärmel im Perlmuster (tiefer Ausseufzer), das sollte dann ein Klacks sein.
Es handelt sich übrigens um Victoria (die nicht als Siegerin aus diesem Kampfes gehen wird, ha!) von Amy Miller



Und was stricken die anderen so? Das schaue ich später auf dem MMM-Blog





Kommentare:

  1. Ich habe zwar noch nichts von ihr gestrickt,aber rein optisch finde ich die Modelle von Kim Hargreaves wunderschön. Bin mal gespannt, wie Du dich entscheidest. LG Doro

    AntwortenLöschen
  2. Oh, da ist ja eine schöner als die andere! Da musst du vielleicht mehrere stricken?
    Mein Favorit für das Frühlingsjäckchen wäre "Gweneth". Die braune Jacke kann ich mir (vor allem in dieser Trageform mit Gürtel, die ich sehr schick finde) auch für den Herbst/Winter vorstellen.
    Zunächst wünsche ich die gutes Vorankommen mit der wunderschönen blauen Jacke.
    LG, Luise

    AntwortenLöschen
  3. Jede deiner Jacken-Inspirationen gefällt mir gut, aber mein Highlight wäre die graue "Gweneth". Gutes Gelingen beim fertig stricken deiner blauen Jacke!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  4. Das sind ja Projektideen für die nächsten zwei Jahr, denn ich würde sagen, stricke die doch alle. Jede Jacke ist auf eine andere Weise sehr schön und ich glaube die Graue und die Gelbe kommen auf meine Liste, Vielen Dank.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefällt deine Modellauswahl sehr; ich könnte mich da ad hoc nicht entscheiden, muß ich aber ja auch nicht. Und für schlicht, aber schön bin ich eigentlich immer zu haben.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Schlicht und schön mag ich besonders gern und das Honey Buch gefällt mir auch sehr gut. Na da bin ich ja gespannt für was du dich am ende entscheidest. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Mein Favorit ist Gweneth ... denn die Anleitung hab ich mir kürzlich auch erst als "toll" abgespeichert, weil sie mir so doll gefallen hat. Aber auch das Streifenjäckchen find ich klasse.
    Ich bin gespannt ;0))

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  8. Schlicht und schön - das sind wohl die meistgetragensten Jacken, weil sie einfach zu vielem dazu passen.

    Die Gweneth ist schön, aber auch das Streifenjäckchen. Und Du sprichst an, was mich letzten Endes doch immer wieder vom Verlaufsgarn abhält: Die Farben an sich sind meist sehr schön, aber mich stören oft recht streifige Übergänge. Das kann man entweder mit passendem Zacken- oder Lochmuster, mit unifarbenen Streifen zwischen dem Verlaufsgarn oder als Fair-Isle-Gestrick umgehen. Und dann spielen diese Verlaufsgarne ihren Trumpf aus!

    AntwortenLöschen
  9. Sieht aber doch schon vielversprechend aus, deine Victoria. Ich bin gespannt, für welches Modell du dich entscheiden wirst.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Sehr hübsche Modelle - mir gefällt auch das erste am besten. Gern auch vielleicht in einem dunklen Rot oder einem frühlingshaften Flieder? :)

    AntwortenLöschen
  11. War ja klar, dass ich bei Dir wieder Inspiration finde! Gweneth und die petit gilet rayon habe ich direkt auf meine Liste gesetzt.
    Mit meiner Deco-Jacke bin ich übrigens nicht so glücklich, was vermutlich an meiner unprofessionellen Strickweise liegt.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine großartige Auswahl! Mir fiele das Entschieden hier sehr schwer :-) Bin gespannt, womit du anfängst!
    Herzliche Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  13. Alle Modelle gefallen mir, die du für DICH ausgesucht hast. Kim Hargreaves mag ich persönlich auch sehr gerne. Ich bin gespannt auf welche Jacke letztendlich deine Wahl fällt.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen