22.4.15

MeMadeMittwoch am 22.4.2015


Wie schon vermutet trägt so ein ordnender Post sehr zur Motivation bei. Der erste Plan stand ja sozusagen schon vorher fest, ein auberginefarbenes Vogue 1027 war schon lange mein Wunsch und der Stoff auch schon im Schrank. Dazu trage ich ein paar meiner selbstgenähten Leggings, die ich mehr liebe als gekaufte, weil sie in der Taille nicht rutschen. Und neue Birkenstock Madrid an den Füssen, wie so ne Fashion Bloggerin... Haha! Ich fand, ich brauche was für diese Jahreszeit, was schnell an- und ausgezogen ist, womit man gut Garten laufen kann, was nicht die total ugly Plastik-Gartenschuhe sind, und was man aber auch im Haus noch tragen kann. 
Dazu muss man wissen ich HASSE Hausschuhe! Ich trage nie welche, höchstens warme Socken. Und das geht im Sommer Frühling eher nicht mehr.
Ich habe mich bei den Schuhen für welche mit Lederriemen entschieden und versuche nun irgendwie um Blasen und blaue Flecken (echt!) rumzukommen. Heute morgen habe ich schon mit einer Nagelfeile die schlimmsten Kanten entschärft, aber ganz perfekt aka spaziergangtauglich ist es noch nicht.


Zurück zum Kleid, den Schnitt habe ich schon zweimal genäht. Eigentlich trage ich die sehr gerne, aber Modell 1 ist zu groß und Modell 2 landete mal ungeplant in einer Hotelwaschmaschine und taugt seitdem nicht mehr für ausser Haus (schluchz!). Ein neues war dringend angesagt.
Irgendwie scheue ich mich bei diesem Schnitt aber vor dem Zuschneiden der großen Rockteile (ich scheue mich immer vor Teilen die nicht auf die Zuschneidematte passen. Vielleicht sollte ich da mal ein Update machen?) 
Ansonsten ist der Schnitt ziemlich schnell genäht, das fummeligste sind die Falten, die kommen gleich als allererstes. Danach setzt man nur noch zusammen.



Notiz an mich: Nie wieder aus Faulheit keine Taschen drannähen! In diesem Schnitt sind sie sogar vorgesehen und meine beiden anderen Modelle haben sie auch. Nur in einigen anderen Kleidern habe ich aus Zeitersparnis darauf verzichtet um mich schon bei der ersten Anprobe wieder darüber zu ärgern keine zu haben.


Die Lösung mit dem eingenähten Gürtelband hatte ich bei Modell 1 angezweifelt und bei Modell 2 anders gemacht, da ist der Gürtel separat. Das sieht aber auch nicht toller aus, da sitzt der nämlich nie über der Taillennaht. Also habe ich es hier wieder so gemacht wie es der Schnitt vorsieht. Allerdings habe ich den Gürtel gekürzt und unter leichtem Zug angenäht, so sitzt die Taille insgesamt besser.


Am Ausschnitt habe ich einen Beleg zum Verstürzen genommen, den habe ich auch unter Zug angenäht. Evt. war das etwas zuviel, er wirft im unteren Bereich leichte Falten. Ich könnte mir aber vorstellen, daß sich das beim Tragen bald gibt. Viskosejersey ist Viskosejersey und gibt leider im Laufe der Zeit nach... Allerdings habe ich hier eine schöne Qualität, nicht garzu flutschig.

Und jetzt noch schnell zu den anderen auf den MMM-Blog mit einem großen Danke an Susi fürs schnelle und unkomplizierte Einspringen!

Kommentare:

  1. Bald, ganz bald werden deine Schuhe so bequem das du quasi darin wohnst. ..
    Hab ich letztes Jahr getestet. ..
    Dein Kleid ist zauberhaft, die Farbe ist echt schön!
    LG
    Stella

    AntwortenLöschen
  2. Schön ist dein Vogue geworden! Ich hab bei meinem ersten Versuch leider viel zu schweren Jersey genommen, jetzt zieht der schwere Rock die Taiile sonst wo hin, trotz Gummiband.....
    Bei Birkenstocks muss ich immer grinsen, wenn ich dran denke, dass man daran früher in Frankreich (angeblich) immer die deutschen Touristinnen erkannt hat. Und jetzt geh mal im sommer in den Süden und schau, wer die trägt...;-)
    LG! Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Lieblingsschnitt!!!
    Habe mir Jersey in hellgrün bestellt um diesen Sommer auch noch eines dieser tollen Kleider zu nähen.
    Lieber Gruß
    Elke
    Ich trage im Garten Holzclogs, die Plastikteile bekommt bei uns im Haus nur das kleine Mädchen.

    AntwortenLöschen
  4. Schickes Kleid. Und Birkis hab ich mir auch gerade zwei Paar gekauft. Mit einem kämpfe ich auch noch ein wenig.
    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Hachja, auch einer mein er absoluten Lieblingsschnitte. Da lacht mein Nähherz, dich hier so wunderbar gekleidet zu sehen!
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen