21.10.15

MeMadeMittwoch am 21.10.2015 mit kleiner AnNäherungsNachlese

Heute zeige ich Euch eins meiner Ergebnisse vom Wochenende. Ich war nämlich auch auf der AnnäherungSüd in Würzburg! Was für ein tolles Event!

Ich hoffe, alle anderen posten heute auch ihre Arbeitsergebnisse auf dem MeMadeMittwoch-Blog, es sind einige tolle Sachen entstanden. Ausserdem zeigt EllaMara dort heute ein wunderschönes Kleid aus einem ganz tollen Stoff!

Zunächst mal zum Kleid: Ich hatte mir zwei Projekte aus der aktuellen La Maison Victor mitgenommen. Ich hatte lange überlegt, was ich gerne nähen wollte, ich habe eigentlich grade eine ziemlich Näh-Unlust, was sich aber eher aufs Hinsetzen und Machen bezieht als auf den Wunsch, Schnitte auszuprobieren. In diesem neuen Heft waren vor allem zwei Sachen drin die mich reizten, das Kleid Lora und die Jacke Cheri. So eine Jacke (kommt noch in einem anderen Post, da muss ich nochmal ran) hatte ich noch nie gehabt und das Kleid ist evt. auch ein bisschen speziell, es war schon ein Experiment, zumal ich noch nie nach dem Heft genäht hatte.
Aber gut, ich habe ja meinen Basisschnitt, da kann eigentlich nicht wirklich was schief gehen, nur daß ich es vielleicht an mir nicht mag.


Zugeschnitten habe ich in der Nacht vorher und ich musste doch einiges anpassen, das mache ich ja schon beim Abpausen. Rosa Sujuti hatte das Kleid schon genäht und bei ihr war der Rock viel zu eng geworden, da hab ich also gleich mal zweidrei Extrazentimeter zugegeben, sicher ist sicher.
Übrigens sind die Fotos wirklich grenzwertig, es war schon dämmrig und im Garten mit dem einseitigen Licht...das Kleid ist eigentlich viel dunkler und mein Gesicht nicht so hell. Nunja. Aber ich wollte heute doch so gerne posten!


Glücklicherweise passte das Kleid auf Anhieb. Es hat aber eine andere Passform als meine Kleider sonst, es ist nämlich ziemlich weit. Also ich könnte auch noch etwas wegnehmen, aber ich denke das ist nicht beabsichtigt. Das leicht sackige wird durch die Falten vorne entschärft, seitlich hat es Taschen (die etwas geräumiger sein könnten, das werde ich beim nächsten ändern), aber ansonsten ist eben nicht so figurnah. Im Sommer in Dänemark trugen alle Frauen sowas, dunkle, sackige Kleider, dazu Leggings und flache Schuhe. Mir gefiel das sehr gut.
Die Schultern sind knapp überschnitten, das Oberteil einen Tick länger als bei meinen Kleidern sonst.
Der Ausschnitt viel höher, den schneide ich beim nächsten etwas weiter aus, das ist eigentlich zu hoch so.
Ich habe einen dunkelgrauen Romanit genommen, der ideal ist weil er ein bisschen Stand mitbringt und trotzdem fliesst und sogar nachgibt. So weit wie es jetzt ist, könnte ich es evt. sogar mal aus Webstoff wagen. Einigermassen schwer sollte der aber schon sein. Wahrscheinlich könnte man dieses Kleid auch aus Sweat nähen, habe ich gedacht, vielleicht finde ich da ja einen schönen, mal sehen.
Für mich absolut ein Kleid, von dem ich mehr haben möchte!
Die Brosche ist von Snug via Dawanda.
La Maison victor kann man online auch versandkostenfrei bestellen, wer es im Zeitschriftenladen nicht findet, einfach googeln, habe ich auch gemacht.

Und wie war es sonst in Würzburg? Herrlich, sage ich Euch! Die Atmosphäre war mir sehr vertraut, ich fand sie ähnlich wie bei der ersten Annäherung in Bielefeld. Dieses aufgeschlossene, freundliche, neugierige Aufeinanderzugehen, es ist ein tolles Gefühl Leute zu treffen, die man schon eine ganze Weile aus dem WWW "kennt". Bei einigen war es echt höchste Zeit!
Einige wenige kannte ich auch schon, das hat schon fast was vertrautes. Ich hoffe jedenfalls, nächstes Jahr wieder Zeit zu haben, wenn ja bin ich auf alle Fälle dabei!
Leider kann ich heute nur ein paar Fotos vom Spaziergang zeigen, Würzburg von draußen ist aber auch nicht zu verachten.


Die Jugendherberge liegt sehr zentral, man ist gleich in der schönen Stadt.





Kommentare:

  1. Danke , dass du uns teilhaben lässt.Das Kleid steht dir sehr gut, anders aber toll.
    Das Heft liegt gerade auf dem Nähtisch und ich möchte genau dieses Kleid als nächstes nähen.
    Allerdings - Experiment - in grün gemustert. Ich bin gespannt auch auf deine weiteren Umsetzungen dieses Schnittes.
    Liebe Grüße
    Mita

    AntwortenLöschen
  2. Schönes Kleid. Ich finde die Designs der Dänen auch ansprechend, ob bei Kleidern oder Möbeln oder was auch immer. Die Brosche ist auch sehr schön.
    LG Ella

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das Kleid sehr gelungen. Mir gefällt es auch an dir gut, ich bin mal gespannt, wie euer Verhältnis sich entwickelt.
    Ich habe den Schnitt auch ins Auge gefasst. Er liegt hier sogar schon abgekopiert herum, ich muss den jetzt bald mal angehen.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön ist Dein Kleid. Edel aber nicht langweilig! die Passform ist super und die kleinen Falten im Rockteil sind ein tolles DEtail. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Hat mir ja schon "live" gut gefallen. Steht dir sehr gut und die Brosche ist ein schönes I-Tüpfelchen!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde das Kleid sehr schön und es steht dir sehr, auch wenn anders als deine üblichen Kleider ist. Ich versuche mich auch mal an dem Schnitt, Du hast mich überzeugt.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde den schnitt sehr schön an dir, konnte ich es doch schon live bewundern, was mich sehr gefreut hat ! Es erinnert mich ein bisschen an das Elisalex kleid, kann das sein?
    Liebe Grüße
    Stella

    AntwortenLöschen
  8. Schön sieht es aus; so hätte meines auch werden sollen, : ) und besonders die Taschen vermisse ich, die sind bei diesem Schnitt gerade ein hübsches Detail.
    Wenn ich mich von meiner verhunzten Version erholt habe, versuche ich es vielleicht noch einmal, denn der Schnitt gefällt mir schon sehr gut.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde, das kannst du sehr gut tragen, auch wenn es anders ist als deine anderen Kleider. Dieses leicht "sackige" machts so unangestrengt.

    AntwortenLöschen