22.6.10

Karten aller Arten / Cards of all kinds




Jaja, ich lebe noch. Nicht daß sich hier jemand Sorgen macht, ich würde nicht fertig werden, weil ich so garnichts zeige. Richtig fertig ist tatsächlich noch wenig, aber das Kleid, der Kummerbund und die Fliege sind FAST fertig! Ergebnisse kann ich bald posten ;-)
Heute kamen die ganzen Karten für die Tische, also Tischkärtchen und die Menu-Karten. Da ich für Tischkärtchen keine Druckerei gefunden habe, habe ich für Din-lang Karten das Motiv der Kärtchen doppelt gestaltet, das muss ich jetzt "nur" noch zurecht schneiden und falzen.
Ehrlich, es IST viel Arbeit, vor allem diese sich wiederholenden Kleinigkeiten. Aber trotz allem freue ich mich über jeden Schritt, im Moment scheint alles ganz wunderbar zu werden. Und am Ende umgeben zu sein von so viel selbstgemachtem stelle ich mir echt toll vor...
Die Einladungskarten, die aus dem Retromuster mit Täubchen bestehen, waren noch ziemlich pink-lastig. Für die Tischkarten habe ich die Farben ein bisschen nach flieder-rosé geändert, dazu die Menu-Karten in weiss-hellflieder, hach! *stolzbin*
Auf dem Foto sieht man noch die Serviettenhalter-Pompons aus Seidenpapier (Ich kann jeden Selbermacher nur vor der Martha Stewart Seite warnen, man möchte ALLES nachmachen, schrecklich!!). Ich werde noch ein paar weitere Farben machen, mit Organzabändern werden sie um die Servietten gebunden. Ich habe extra diese Bänder statt Draht genommen, dann können die Gäste und die Kinder noch ein bisschen damit spielen, das stelle ich mir sehr nett vor. Und ich freue mich schon so auf die Tische mit den 130 (?) selbstbastelten Pompons, es sieht zu zauberhaft aus!! (Und, mal abgesehen von der Arbeit, es ist unschlagbar günstig, genau wie die selbstgestalteten Karten, die ich bei Overnightprints bestellt habe. Nicht ganz unerheblich, bei so einer Hochzeit summiert sich ja so einiges...)

Kommentare:

  1. Das kann ich mir gut vorstellen, dass das die Vorfreude mächtig anheizt.
    Wunderbar, wenn sich eine gestalterische Handschrift so duch das Event zieht, du bist dein eigener, professioneller wedding-planner.
    (Ich hab mal groß gezoomt, aber das Menu ist wohl noch genauso geheim wie die Kleidung.....)

    Auf in den Endspurt!

    AntwortenLöschen
  2. 130?? Röchel...
    Ich bewundere Deine Kondition und teile Deine Vorfreude! Auch wenn es im Endeffekt sehr perfekt aussehen wird, ist es doch viel persönlicher als eine professionell gestylte Veranstaltung und spiegelt Dich wunderbar wider (behaupte ich jetzt einfach mal so, ohne Dich persönlich zu kennen. Merkwürdige Blogwelt dies).

    Viel Spaß weiterhin!
    Bele

    AntwortenLöschen